ARBÖ: Wieder ein neues ARBÖ-Prüfzentrum in NÖ eröffnet: Amstetten

ARBÖ bietet Mitgliedern optimales Service, schafft und sichert Arbeitsplätze in Niederösterreich

Wien (OTS) - Heute, Samstag, 6. Juni, wurde das neue Prüfzentrum des ARBÖ Niederösterreich in Amstetten offiziell eröffnet. Es ist bereits die zweite Neueröffnung des ARBÖ in Niederösterreich, nach Stockerau am vergangenen Samstag. Insgesamt wurden 1,6 Millionen Euro in die neuen Prüfzentren investiert, die technisch alle Stückerln spielen. "So können wir unseren rund 5.000 Mitgliedern in der Region Mostviertel das bestmögliche Service bieten", betonte ARBÖ Niederösterreich Präsident Dr. Herbert Grundtner bei der offiziellen Eröffnung am Samstag. Verkehrstechnisch ist das neue Prüfzentrum leicht und schnell erreichbar, neben der Westautobahn A1 (Ausfahrt Amstetten West).

"Ausgestattet mit Hebebühnen und Prüfgrube, den neuesten technischen Diagnose- und Wartungsgeräten, ist es uns noch besser möglich, unseren Mitgliedern ein optimales Service anzubieten, vom 'Pickerl' (§57a-Begutachtung), über den Ankaufstest bis hin zu diversen Service- und Wartungsarbeiten, wie Windschutzscheibenreparaturen, Klimaanlagenwartung und -service, Tausch von Sommer- und Winterrädern, Fahrwerkvermessung, Ölservice mit Markenprodukten," freut sich der Geschäftsführer des ARBÖ Niederösterreich Franz Pfeiffer.

Fünf erfahrene ARBÖ-Techniker stehen den Kunden zur Verfügung. Im großzügig angelegten Kundenbereich kann man sich in Ruhe beraten lassen und hat Gelegenheit, sich aus dem gebotenen breiten Sortiment an Kfz-Zubehör und Verkaufsartikeln - von der Apotheke bis zur Zündkerze - das Notwendige zu kaufen. Bei den Verkaufsartikeln setzt der ARBÖ auf Markenersatzteile, wie z.B. Banner-Batterien oder OMV-Motoröl. Im Prüfzentrum wird es künftig einmal pro Woche eine Rechtsberatung geben.

Der ARBÖ Niederösterreich hat beim Bau beider Prüfzentren größten Wert darauf gelegt, dass die dadurch entstandene Wertschöpfung in Niederösterreich bleibt und die Regionalwirtschaft stärkt. Damit setzt der ARBÖ den Weg des Jobwachstums in Niederösterreich konsequent fort: in diesem Bundesland hat der ARBÖ erstmals Lehrlinge beschäftigt und damit eine Pionierleistung für den ARBÖ in ganz Österreich erbracht. Und 2007 wurde in Horn das Call Center für den gesamten ARBÖ installiert und 14 neue Jobs geschaffen.

Der ARBÖ Niederösterreich beschäftigt rund 180 Mitarbeiter in 21 Prüfzentren und betreut knapp 100.000 Mitglieder.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Niederösterreich
Marketing und PR
Angelika Stadler
2514 Traiskirchen, Wiener Straße 64
Telefon +43 (0) 50-123-2300
Mobil +43 (0) 664-60-123-434
Fax +43 (0) 2252/531 50-22

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002