REMINDER Pressekonferenz: Global Corruption Barometer 2009; "Österreich: Säumig bei der Bekämpfung von Korruption"

Transparency International-Austrian Chapter präsentiert internationale Studie zur Korruptionswahrnehmung und Forderungspapier

Wien (OTS) - Transparency International-Austrian Chapter (TI-AC) lädt anlässlich der Veröffentlichung des Global Corruption Barometers 2009 von Transparency International sowie des Forderungspapiers von TI-AC "Österreich: Säumig bei der Bekämpfung von Korruption"

am 3.6.2009
um 11.00 Uhr
bei Deloitte, Renngasse 1/Freyung, 1010 Wien ein.

Im Rahmen der Pressekonferenz, die mit Unterstützung von Deloitte Forensic & Dispute Services stattfindet, werden der Präsident des Beirats von TI-AC, Dr. Franz Fiedler, Vizepräsident des Beirats DDr. Hubert Sickinger und die Vorstandsvorsitzende von TI-AC, Prof. Eva Geiblinger, die Ergebnisse des Global Corruption Barometers (GCB) 2009 präsentieren, einer international durchgeführten Bevölkerungsumfrage zur Korruption.

Weiters wird TI-AC anlässlich der kritischen Befunde und zahlreichen Empfehlungen der Staatengruppe gegen Korruption des Europarats (GRECO) und der geplanten Änderungen des Korruptionsstrafrechts ein Forderungspapier unter dem Titel "Österreich: Säumig bei der Bekämpfung von Korruption" vorstellen.

Anmeldung unter office@ti-austria.at

Rückfragen & Kontakt:

Transparency International-Austrian Chapt
Ansprechperson: Mag. Magdalena Reinberg
Tel.: 01/960 760
mailto: office@ti-austria.at
http://www.ti-austria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002