AVISO: GPA-djp/vida-Pressekonferenz "Soziale Arbeit ist mehr wert"

Präsentation einer IFES-Befragung zum Gesundheits- und Sozialbereich

Wien (GPA-djp/vida) - Das Institut für Empirische Sozialforschung führte im März 2009 eine Befragung unter österreichischen ArbeitnehmerInnen im Auftrag der GPA-djp und der Gewerkschaft vida durch. Zudem werben die beiden Gewerkschaften im Rahmen einer Aktionswoche von 14. bis 17. April mit einer Unterschriftensammlung für eine gesellschaftliche Aufwertung dieser Berufe und fordern die finanzielle Stärkung der Sozial- und Gesundheitsdienste.

Zur Präsentation der Befragungsergebnisse und der Aktivitäten im Rahmen der Aktionswoche laden wir die VertreterInnen der Medien herzlich ein!

Ihre GesprächspartnerInnen sind:

Wolfgang Katzian, Vorsitzender der GPA-djp
Rudolf Kaske, Vorsitzender der Gewerkschaft vida
Georg Michenthaler, Institut für Empirische Sozialforschung
Martha Fleeschurz, BR-Vorsitzende Volkshilfe OÖ, Vorsitzende der GPA-djp Wirtschaftbereichsgemeinschaft Soziales
Leopoldine Frühwirth, BR-Vorsitzende Sozial Global und vida-Wien-Vorsitzende

Zeit: Dienstag, 14. April 2009, 10 Uhr

Ort: Café Griensteidl, Karl-Kraus-Saal, Schauflergasse 2, 1010 Wien

ÖGB, 3. April 2009 Nr. 190

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp
Dr. Barbara Lavaud
barbara.lavaud@gpa-djp.at
Tel.: 050301 / 21 533

Gewerkschaft vida
Martina Fassler
martina.fassler@vida.at
Tel.: 01/54641-117

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001