Musiol: Mehrjähriger verpflichtender Kindergarten dringend notwendig

Grüne für Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen und bessere Bezahlung der KindergartenpädagogInnen

Wien (OTS) - Die kürzlich präsentierten Ergebnisse der Sprachstandsfeststellung von Kindergartenkindern macht für die Familiensprecherin der Grünen, Daniela Musiol eines deutlich: "Die Einführung des verpflichtenden Kindergartens darf nicht weiter aufgeschoben werden. Hier wird Kindern eine spezielle Unterstützung vorenthalten, die sie für einen guten Schulstart dringend brauchen." Sprachliche Probleme, aber auch motorische Schwierigkeiten und mangelnde Gruppenfähigkeit, können bei Kindern jedoch nicht innerhalb eines Kindergartenjahres aufgeholt werden. "Die Studie zeigt uns ganz deutlich, dass Kinder bei mehrjährigem Kindergartenbesuch deutlich Vorteile gegenüber Kindern haben, die erst kurz vor der Einschulung in eine Betreuungseinrichtung kommen. Die Grünen fordern daher erneut die Einführung eines verpflichtenden Kindergartenbesuchs in den beiden Jahren vor der Einschulung im Ausmaß einer Kernzeit von 12 Wochenstunden", so Musiol.

Dass Familienstaatssekretärin Marek einen Aufschub der Kindergartenpflicht für das Jahr 2010 ankündigt ist für Musiol ein großes Ärgernis und macht die Versäumnisse der letzten Regierungen deutlich: "Die Einführung einer Verpflichtung wäre der Garant dafür, dass alle Kinder einen Betreuungsplatz hätten. Die Regierung kann dies ganz offensichtlich aufgrund der tausenden fehlenden Plätze sowie der fehlenden PädagogInnen nicht garantieren.
Hier bezahlen Kinder, die dringend Förderung nötig hätten, für Versäumnisse der letzten Regierungen. Die zentrale Aufgabe der Regierung müsste der massive Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen sowie die bessere Bezahlung der KindergartenpädagogInnen sein. Hier verlässt sich der Bund jedoch auf die Länder und leistet zu wenig finanzielle Unterstützung", erläutert Musiol.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001