Moser: Verschrottungsprämie leider kein schlechter Aprilscherz

Millionen für Autohandel und fernöstliche Autoproduzenten

Wien (OTS) - "Die mit heutigem Datum beginnende Aktion des Auszahlens von Verschrottungsprämien für Altautos ist laut Experten eine ökonomisch und ökologisch widersinnige Steuergeldverschwendung. Letztlich wird nur der Autohandel mit wertvollem Steuergeld gefördert. Die österreichische Zulieferindustrie profitiert nach den Erfahrungen in der BRD überhaupt nicht, denn der Absatz von Neuwagen konzentriert sich auf fernöstliche Automarken und osteuropäische Modelle", kritisiert die Verkehrssprecherin der Grünen, Gabriela Moser.

"Statt die geplanten 25 Mio. Euro in den Ausbau und die Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs zu investieren und damit zu 100 Prozent inländische Beschäftigungseffekte zu generieren, wirft Minister Mitterlehner die Millionen in die Kassen der Autohändler und fernöstlichen Autoproduzenten", so Moser.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006