Kogler/Grüne: SP setzt auf weitere Ankündigungen, anstatt Beschäftigungsmaßnahmen rasch umzusetzen

Wien (OTS) - "Die SPÖ übt sich in weiteren Ankündigungen, anstatt die bisher angekündigten Maßnahmenpakete sofort umzusetzen. Denn sowohl das erste Konjunkturpaket als auch das zweite erzielen bislang keine konkrete Wirkung, weil es sich auch hier vielfach nur um Ankündigungen handelt. Wenn jetzt von weiteren Milliarden durch rote Landeshauptleute gefaselt wird, dann wird die Sache endgültig unglaubwürdig", so der stellvertretende Klubobmann der Grünen, Werner Kogler. "Unbedingt und sofort nötig sind öffentliche und sofort wirksame Investitionen und Förderprogramme, wie zum Beispiel die thermische Gebäudesanierung. Hier könnte schon ab diesem Winter ein Vielfaches der von der Regierung vorgesehenen 100 Millionen Euro investiert werden. Noch dazu wird es voraussichtlich noch bis in das Frühjahr hinein andauern, bis die Förder- und Ausgabemodalitäten zwischen den Ministerien vereinbart sind. Hier muss die SPÖ endlich Taten setzen und die Umsetzung beschleunigen."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002