Einladung zu einem Greenpeace-Fototermin

Greenpeace-Protest vor Autogipfel:"Erst Klimaschutz verpennen, dann Geld verbrennen"

Wien (OTS) - Zeit:Donnerstag, 8. Jänner 2009, 13.30 Uhr
Ort: Bundeskanzleramt,Ballhausplatz 2, 1014 Wien

Greenpeace-Aktivisten werden beim morgen im Bundeskanzleramt stattfindenden Autogipfel gegen den möglichen Beschluss einer Verschrottungsprämie für ältere Autos protestieren.Als Vertreter der Autoindustrie verkleidete Greenpeace-Aktivisten werden im Zuge der morgigen Protestaktion auf dem Ballhausplatz symbolisch Geld verbrennen.

Denn Berechnungen von Greenpeace haben ergeben, dass eine Verschrottungsprämie als Klimaschutzmaßnahme sehr ineffizient ist.

So betragen die Kosten in einem typischen Fall, wie beim Eintausch eines zwölf Jahre alten Sieben-Liter-Autos gegen ein neues Fünf-Liter-Auto, beinahe 800 Euro pro Tonne eingesparter CO2-Emissionen. Die Vermeidung einer Tonne CO2-Emissionen mittels Windenergie - abhängig vom Standort -kostet nur zwanzig bis fünfzig Euro.

Weitere Berechnungen finden Sie unter:
http://www.greenpeace.at/news_verkehr_090107.html

Wir hoffen auf Ihr/Euer Interesse und verbleiben einstweilen mit vielen Grüßen.

Rückfragen & Kontakt:

Steffen Nichtenberger
GREENPEACE CEE
Fernkorngasse 10
A - 1100 V I E N N A
Tel +43-1-5454580/69
Mob +43-664-6126703
http://www.greenpeace.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0002