Dorner: Die Wirtschaftskammer möge vor der eigenen Türe kehren

"Die Unternehmen hätte es in der Hand, durch Begleichung ihrer Schulden die Krankenkassen zumindest teilweise zu entschulden"

Wien (OTS) - Würde die Wirtschaft ihrer Verpflichtung nachkommen, ihre Schulden bei den Sozialversicherungsbeiträgen zu begleichen, käme es "von ganz alleine zu einer Entschuldung der sozialen Krankenversicherung in Österreich". Eine Gesundheitsreform müsste dann nicht am Rücken der Patienten durchgefochten werden, betonte heute, Montag, Ärztekammerpräsident Walter Dorner in Richtung Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl. ****

Die Vertreter der Wirtschaft sollten sich daher dafür einsetzen, ihre Mitglieder zu entsprechender Zahlungsmoral zu motivieren, statt auf einem Gebiet herumzudoktern, "von dem sie wirklich nichts verstehen", so Dorner. Die Ärztekammer werde weiterhin vehement dafür eintreten, Patienten auch in Zukunft "die beste und nicht die billigste Medizin anzubieten".

Wirtschaftskammer trägt keinen Cent zur Kassensanierung bei

Als "besonders kurios" bezeichnet Dorner die jüngsten Aussagen Leitls, dass, falls die Ärztekammer statt des Wirtschaftsbundes die finanzielle Verantwortung übernehme, man über alles reden könne. Dann, so Leitl weiter, müsste die Ärztekammer aber auch ihr Vermögen einsetzen, um die finanziell angeschlagenen Kassen zu sanieren.

Ärztechef Dorner weist diese Argumentationskette entschieden zurück: "Leitl will anscheinend den Eindruck erwecken, als ob die Wirtschaftskammer, die eigentlich die Schulden der von ihr vertretenen Unternehmen zurückzahlen sollte, jetzt Financier der Kassen sei." In Wirklichkeit aber trage die Wirtschaftskammer keinen Cent in der momentanen Finanzierungsdebatte bei, sondern ausschließlich der Steuer- und Beitragszahler, so Dorner. (hpp)

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für Wien - Pressestelle
Dr. Hans-Peter Petutschnig
Tel.: (++43-1) 51501/1223 od. 0664/1014222
Fax: (++43-1) 51501/1289
hpp@aekwien.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW0001