Broukal zu Westenthaler: Lernen Sie die Geschä

Vorgehen der Nationalratspräsidentin absolut korrekt

Wien (SK) - "Lernen Sie die Geschäftsordnung", lässt der stellvertretende SPÖ-Klubvorsitzender Josef Broukal dem BZÖ-Klubchef Westenthaler über den SPÖ-Pressedienst ausrichten. Der Nationalratspräsidentin Barbara Prammer eine "parteipolitisch motivierte Abweisung" eines Antrags vorzuwerfen sei "absurd". "Ich kann zwar verstehen, dass das BZÖ über die Ablehnung nicht erfreut ist. Die groben Worte gegenüber der Parlamentspräsidentin schießen jedoch weit über das Ziel hinaus. Es sollte Westenthaler als Beweis der Richtigkeit genügen, dass auch FPÖ und Grüne mit dem Vorgehen der Präsidentin einverstanden sind", so Broukal abschließend. (Schluss) sl

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007