Peter Haubner: Initiative zur Verschärfung der Anti-Dopingbestimmungen erfolgreich

Ministerrat beschließt auf Basis des Entschließungsantrages einen Stufenplan im Kampf gegen Doping

Wien (ÖVP-PK) - "Ich begrüße es sehr, dass der unter Federführung der ÖVP im Parlament eingebrachte Entschließungsantrag so rasch erfolgreich war", freut sich ÖVP-Sportsprecher Abg. Peter Haubner anlässlich des heute, Mittwoch, im Ministerrat beschlossenen Fahrplans zur Verschärfung der Anti-Dopingbestimmungen. "Noch im Sommer wird die Bundesregierung einen Entwurf zur strafrechtlichen Unterbindung von "Blut- und Gendoping" vorlegen, und damit auf die aktuellen Entwicklungen im Doping reagieren". ****

Der ÖVP-Sportsprecher freute sich, dass die SPÖ nun wieder auf die bisherige gemeinsame Linie einer Trennung von sportrechtlichen und strafrechtlichen Bestimmungen zurückgekehrt ist. "Ich begrüße es, dass die ursprünglichen Vorschläge der ÖVP nun doch die Zustimmung der SPÖ gefunden haben", so Peter Haubner. Der gemeinsame Weg für eine erfolgreiche Sportpolitik in Österreich müsse auch weiter verfolgt werden.

"Die ÖVP wird auch weiterhin dafür eintreten, dass das Doping-Umfeld mit aller Härte verfolgt und bestraft wird, aber Sportler dabei nicht kriminalisiert werden," so Haubner abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005