Sternsingeraktion 2008 ist zu Ende: 90.000 Könige danken zufrieden ab BILD

Wien (OTS) - Am 6.1. endet die Sternsingeraktion 2008. 90.000
Kinder und 30.000 Erwachsene haben in 3.500 Pfarren in ganz Österreich Großartiges geleistet. Aber auch die österreichische Bevölkerung hat sich von der Begeisterung der Kinder für die gute Sache wieder anstecken lassen und großzügig gespendet: Die SternsingerInnen sind mit prall gefüllten Kassen heimgekehrt. Die ersten Rückmeldungen lassen auf ein sehr gutes Ergebnis hoffen.

3.500 Pfarren zählen Euro & Cent: Bei der Größe der Sternsingeraktion und bei der hohen Zahl von Pfarren ist klar, dass es noch einige Wochen dauern wird, bis die letzten Pfarrergebnisse eingezahlt sind. Außerdem werden in den nächsten Wochen auch noch viele ÖsterreicherInnen, die von den Heiligen Drei Königen nicht persönlich an der Haustüre angetroffen wurden, ihre Sternsingerspende per Erlagschein einzahlen. Wer keinen Erlagschein vorgefunden hat, kann die Spende noch auf das Sternsingerkonto einzahlen - Infos dazu auf www.sternsingen.at

Größte "Dritte Welt"-Sammlung: Bei der vorigen Sternsingeraktion (2007) hat die österreichische Bevölkerung 13,3 Millionen Euro gespendet, damit ist die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar die größte "Dritte Welt"-Sammlung in Österreich und das viertgrößte österreichische Hilfswerk.

"Hilfe unter gutem Stern": Mit den Sternsingerspenden werden jedes Jahr 500 Hilfsprojekte in Afrika, Lateinamerika und Asien finanziert, über eine Million Menschen direkt unterstützt. Für das Jahr 2008 wird ein Schwerpunkt auf den Hilfsprojekten in Brasilien liegen:
Unterstützung für die Indios im Amazonas-Regenwald und für Bauernfamilien im Trockengebiet des Nordostens. In beiden Regionen sind die Menschen stark von ungerechter Verteilung des Landes und von der Zerstörung des Lebensraums betroffen. Die Sternsinger-Spenden unterstützen sie dabei, ihren Lebensraum zu verteidigen und das Überleben zu sichern.

Dankeschön an alle Beteiligten: 90.000 Mädchen und Buben und 30.000 Erwachsene in den Pfarren machen die "Hilfe unter gutem Stern" überhaupt erst möglich. Herzlichen Dank an alle Sternsingerkinder, an alle MitarbeiterInnen der Sternsingeraktion und natürlich an die österreichische Bevölkerung, die mit ihren Spenden neue Lebenschancen für Menschen in Not eröffnet.

Fototext: Die Heiligen Drei Könige kehren mit vollen Kassen heim

Foto: Kath. Jungschar Salzburg (Abdruck honorarfrei in Zusammenhang mit der Dreikönigsaktion der Kath. Jungschar Österreichs)

Die Sternsingeraktion 2008 wird noch einige nachzügliche Highlights aufweisen:

> Nationalratspräsidentin Dr. Eva Glawischnig-Piesczek am 7.1 um 11:00 h (Büro im Parlament)

> Nationalratspräsident Dr. Michael Spindelegger am 8.1. um 10.00 h (Büro im Parlament)

> ÖVP-Klubobmann Dr. Wolfgang Schüssel am 8.1. um 10:30 h (Büro im Parlament)

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Christian Herret, Mobiltel. 0676/88 011 - 1071,
Tel. 01/481 09 91 - 41, christian.herret@dka.at

Georg Bauer, Mobiltel. 0676/88 011 - 1073,
Tel. 01/481 09 91 - 36, georg.bauer@dka.at

Alle News, Presseinfos sowie die aktuellen Sternsingerbesuchstermine
bei Prominenten gibt’s unter
http://www.dka.at/sternsingen/presse/index.html

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KJS0002