Kopf zum Ökostromgesetz: SPÖ gegen eigenen Regierungsbeschluss und daher unglaubwürdig

SPÖ falsch und schlecht informiert

Wien, 15. November 2007 (ÖVP-PK) „Die SPÖ agiert beim Ökostromgesetz gegen den eigenen Regierungsbeschluss. Das Verhalten kann nur als völlig unglaubwürdig bezeichnet werden“, so ÖVP-Energiesprecher Karlheinz Kopf. ****

„Fakt ist, dass das Ökostromgesetz auf einem Regierungsbeschluss basiert. Die SPÖ zeigt sich wieder einmal klassisch falsch und schlecht informiert. Tatsächlich ist es so, dass die Kosten für Ökostrom – wie auch bisher – fair zwischen der Industrie und den Haushalten verteilt werden“, ergänzt Kopf.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0007