Brosz: SPÖ soll endlich die Gehälter zur Gänze offen legen

Volle Transparenz statt weiterer Verschleierung

Wien (OTS) - "BK Gusenbauer hat am Montag erklärt, dass die SPÖ-Abgeordneten nichts zu verstecken haben. Jetzt soll die SPÖ endlich die Gehälter zur Gänze offen legen, die Angabe der Nettobezüge statt der Bruttobezüge dient nur der weiteren Verschleierung", so Dieter Brosz, geschäftsführender Parlamentarier der Grünen. Welche Beträge die SPÖ-Abgeordneten von ihrem Gehalt an Parteisteuer abführen müssen sei ihre Sache und für die Öffentlichkeit irrelevant. Es stehe den Abgeordneten ja frei, ob sie an die Partei etwas abgeben oder nicht. Zudem sei das steuerlich absetzbar.
"Die SPÖ soll mit ihrer Verschleierungstaktik aufhören und endlich volle Transparenz herstellen", so Brosz.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005