Kopetz weiter AEBIOM-Vorsitzender

Kent Nyström (Schweden) folgt Dan Asplund (Finnland) als Vizepräsident

Wien (OTS) - Der Vorsitzende des Österreichischen Biomasse-Verbandes, Dr. Heinz Kopetz, wurde bei der jüngst durchgeführten Generalversammlung des Europäischen Biomasse-Verbandes (AEBIOM) einstimmig als Vorsitzender wieder gewählt. Zum Generalsekretär wurde wieder Jean-Marc Jossart bestellt. Als neuer Vizepräsident fungiert Kent Nyström vom Schwedischen Biomasse-Verband, (SVEBIO), der damit Dan Asplund von der finnischen Organisation nachfolgt.

Kopetz nach seiner Wiederwahl: "Der Europäische Biomasse-Verband muss sein Tätigkeitsfeld in Brüssel weiter ausbauen. Dazu soll eine Werbeoffensive bei den wichtigsten europäischen Firmen, die sich der erneuerbaren Energie verschrieben haben, erfolgen."

Darüber hinaus sei es unbedingt erforderlich, die Öffentlichkeitsarbeit von AEBIOM weiter zu verbessern. Es geht darum, die Öffentlichkeit darüber zu informieren, dass eine Energiewende nur durch den vermehrten Einsatz erneuerbarer Energie wie Biomasse erfolgen kann. Besonders wichtig sei es, die Vorteile der Biomasse-Nutzung aufzuzeigen, zum einem betrifft das die Stärkung der Versorgungssicherheit in Europa, zum anderen die erforderlichen Verringerungen der CO2-Emmisionen. Total ablehnend äußerte sich Kopetz im Zusammenhang mit der diskutierten Einführung von Zertifikaten für erneuerbare Energie, die zwischen einzelnen europäischen Ländern gehandelt werden können.

Kopetz dazu: "Das ist ein ausgesprochener energie- und umweltpolitischer Irrweg. Damit werden wesentliche Fragen der Energieversorgung und der Klimapolitik in virtuelle Sphären entrückt. Die definitive Wirkung ist bescheiden."

Rückfragen & Kontakt:

DI Stephan Grausam
Österreichischer Biomasse-Verband
Franz Josefs-Kai 13, A-1010 Wien
Tel: +43-1-533 07 97-32
Fax: +43-1-533 07 97-90
office@biomasseverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMV0001