Handelsverband mit klarem Ja zur Arbeitsmarktöffnung

Präsident Mayer-Heinisch fordert sachliche Diskussion

Wien (OTS) - Mit der Verordnung zur Öffnung des Arbeitsmarktes für 50 Berufsgruppen folgt das Wirtschaftsministerium den Vorschlägen der Sozialpartner. Darüber hinaus soll es ab 2009 ausländischen Facharbeitern aus allen Bereichen möglich sein, in Österreich zu arbeiten. Für den Präsidenten des Österreichischen Handelsverbandes, Dr. Stephan Mayer-Heinisch "ein guter und richtiger Schritt". "Wenn gleich der große österreichische Einzelhandel nicht Hauptbetroffener ist, stellen wir uns doch in dieser Frage hinter den Wirtschaftsminister", betont Mayer-Heinisch. Es gehe hier nicht um Branchenbefindlichkeiten, sondern um den Wirtschaftsstandort.

Mayer-Heinisch verweist darauf, das Österreich von Beginn an zu den großen Gewinnern der Ostöffnung gehört. Das liege zum einen daran, dass Österreich seine Standortvorteile ausspiele, aber auch daran, dass viele österreichische Unternehmen ihre Chancen frühzeitig erkannt und konsequent genutzt hätten. Man dürfe in dem Zusammenhang nicht vergessen, dass auch die großen österreichischen Filialisten in den Ländern Ost- und Südosteuropas durchaus mit offenen Armen empfangen wurden. "Angst ist kein guter Berater", so Mayer-Heinisch weiter und erinnert an die seinerzeitige Diskussion um die "portugiesischen Bauarbeiter", von denen Österreich überrollt werden sollte.

Die Argumente der Arbeitnehmerseite seien aber durchaus ernst zu nehmen. Er rufe daher alle Beteiligten zum konstruktiven und sachlichen Dialog im Interesse des Standorts und im Interesse des österreichischen Arbeitsmarktes auf. "Letztlich werden durch die Marktöffnung keine Jobs wegfallen, sondern neue geschaffen", ist Mayer-Heinisch überzeugt.

Der Handelsverband ist eine freiwillige Interessenvertretung von derzeit mehr als 150 großen Handelsbetrieben in Österreich. Wir nehmen die Funktionen eines Wirtschafts-, Berufs- und Arbeitgeberverbandes wahr.

Wir verstehen uns als handelsorientiertes Dienstleistungszentrum und als branchenübergreifendes Wirtschaftsforum.
Mit Richtlinien, Kennzeichen und Gütesiegeln fördern wir das Qualitätsbewusstsein der Konsumenten und setzen hohe Standards.

Wir fördern das Vertrauen der Konsumenten in den Handel und informieren Konsumenten über aktuelle Entwicklungen.

Rückfragen & Kontakt:

Handelsverband
Dr. Stefan Mumelter
Geschäftsführer
Tel.: +43-1-406 22 36
http://www.handelsverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HVB0001