Ab sofort 10 Erdgas-Tankstellen in Wien

Wien (OTS) - Der Ausbau des Erdgas-Tankstellennetzes in Wien läuft auf Hochtouren: Ab sofort gibt es bereits zehn Erdgas-Tankstellen in Wien und somit 78 in ganz Österreich. Erdgas wird damit für immer mehr Autofahrer zur interessanteren Alternative. Denn Förderungen und der niedrige Preis an der Zapfsäule sowie weniger Emissionen locken zum Umsteigen.

Ab sofort können Fahrer von Erdgas-Autos in Wien an insgesamt zehn Tankstellen Erdgas tanken. Der Kraftstoff Erdgas wird jetzt auch an der OMV-Tankstelle in der Triesterstraße 38 im 10. Bezirk abgegeben. Ende des Jahres wird Wien bis zu 14 Erdgas-Tankstellen haben. Das ist ein Plus von mehr als 55 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Österreichweit gibt es derzeit 78 Erdgas-Tankstellen.

Durch die Eröffnung einer weiteren Erdgas-Tankstelle in Wien bietet Wien Energie gemeinsam mit OMV und anderen Partnern den Erdgas-Fahrern auf einer stark befahrenen Wiener Verkehrsader jetzt eine weitere Tankmöglichkeit. Die Versorgungssicherheit mit Erdgas an der Zapfsäule wurde damit in Wien weiter ausgebaut. Noch heuer werden im Raum Wien bis zu vier weitere Erdgas-Tankstellen eröffnet. Damit gibt Wien Energie noch mehr Autofahrern Argumente für den Umstieg auf das saubere, sichere und sparsame Erdgas. Robert Grüneis, Wien Energie Pressesprecher: "Erdgas Tanken ist heute flächendeckend in ganz Österreich möglich. Fahrer von Erdgas-Autos finden quer durch Österreich Erdgas-Zapfsäulen in ihrer Nähe."

Sparsam, sauber und sicher

Der Umstieg auf Erdgas lohnt sich für alle Autofahrer. Immer mehr Benzin- und Dieselfahrer finden Interesse an Erdgas als Treibstoff. Hauptgrund ist der steigende Benzinpreis. Aber auch der Umweltgedanke steht zunehmend im Vordergrund.

Die Fakten:

  • Auf 100 Kilometern sparen Fahrer von Erdgas-Autos bis zu 4,44 Euro gegenüber Benzin-betriebenen Fahrzeugen. Bis zu 2,73 Euro Ersparnis auf 100 Kilometern sind es gegenüber Diesel- Fahrzeugen.
  • Zum Thema Umweltschutz: Erdgas-Fahrzeuge stoßen bis zu 25 Prozent weniger Kohlendioxid aus, bis zu 80 Prozent weniger Kohlenwasserstoffe und bis zu 95 Prozent weniger Stickstoffoxide, die zur Ozonbildung beitragen.
  • Zum Thema Sicherheit: Zahlreiche Brand-, Fall- und Crashtests unterstreichen die Festigkeit der Erdgas-Tanks in Erdgas-Autos.

Zulassungen steigen kontinuierlich

Die Nachfrage an Erdgas-Autos steigt kontinuierlich. Das belegt eine aktuelle Umfrage von Wien Energie. Das Ergebnis: Knapp zwei Drittel der befragten Männer und mehr als die Hälfte der befragten Frauen wollen eine Probefahrt mit einem Erdgas-Auto machen. Dieser Aufwärtstrend spiegelt sich auch auf Österreichs Straßen wider:
Derzeit sind rund 1.200 Erdgas-Fahrzeuge in Österreich zugelassen. Tendenz stark steigend. 2010 sollen es bereits 50.000 sein. Zur Zeit setzen weltweit rund sechs Millionen Fahrer auf den Kraftstoff Erdgas.

Über Wien Energie:

Wien Energie ist der größte regionale Energieanbieter Österreichs. Das Unternehmen versorgt mehr als zwei Millionen Menschen, rund 230.000 Gewerbeanlagen, industrielle Anlagen und öffentliche Gebäude sowie rund 4.500 Landwirte in Wien, Niederösterreich und Burgenland mit Strom, Gas und Wärme.

Übersicht der Erdgas-Tankstellen in Österreich:
www.erdgasautos.at/tanken

Rückfragen & Kontakt:

Wien Energie GmbH
Mag. Robert Grüneis
Tel.: +43 1 53123-73905
Fax: +43 1 53123-73908
robert.grueneis@wienenergie.at

Wien Energie GmbH
Mag. Christian Ammer
Tel.: +43 1 53123-73905
Fax: +43 1 53123-73908
christian.ammer@wienenergie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001