Matznetter: Österreichische Finanzverwaltung aktiv in der Unterstützung des EU-Beitritts Kroatiens

Twinning-Projekt habe wesentlichen Beitrag im Kampf gegen den internationalen Schmuggel geleistet

Wien (OTS) - Staatssekretär Christoph Matznetter nahm heute Mittag gemeinsam mit dem kroatischen Finanzminister Ivan Suker an der Abschlussveranstaltung des Twinning-Projektes zwischen der österreichischen und der kroatischen Finanzverwaltung in Zagreb teil. Der Staatssekretär machte deutlich, dass Österreich mit diesem Projekt einen aktiven außenpolitischen Beitrag zur Unterstützung des Beitritts Kroatiens zur Europäischen Union geleistet habe.

Matznetter würdigte die gute und intensive Zusammenarbeit der österreichischen und kroatischen Finanzbehörden und dankte ausdrücklich den Expertenteams für das partnerschaftliche Zusammenwirken. Das Twinning-Projekt habe gute Ergebnisse gebracht und es konnte viel erreicht werden, so der Staatssekretär. Die österreichische Zollverwaltung habe einen wesentlichen Beitrag im Kampf gegen den internationalen Schmuggel (vor allem im Bereich Zigaretten und Alkohol) geleistet.

Ziel sei es gewesen, die Stärkung und Modernisierung der kroatischen Zollverwaltung zur Sicherung des Steueraufkommens voranzutreiben. Für die österreichische Zollverwaltung sei das Twinning-Projekt ein wichtiger Schritt gewesen, um die bilateralen Beziehungen zu stärken und die Basis für zukünftige Kooperationen zu schaffen, so der Staatssekretär.
Matznetter stellte klar, dass die österreichische Finanzverwaltung auch in Zukunft jederzeit gerne unterstützend zur Seite stehen werde, damit Kroatien die Herausforderungem am Weg zum EU-Beitritt erfüllen könne.

Am Rande seines Besuches in Zagreb traf der Staatssekretär mit dem kroatischen Notenbankchef Zeljko Rohatinski zu einem bilateralen Gespräch zusammen, bei dem vor allem über die Möglichkeiten zukünftiger Zusammenarbeit der Finanzmarktaufsichten gesprochen wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen
Mag. Dagmar Strobel
Sprecherin des Staatssekretärs
Tel.: (++43-1) 514 33 - 500054
Fax: (++43-1) 514 33 - 507070

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0002