Neugebauer dankt Stricker für 33 Jahre unermüdlichen Einsatz für die Lehrerschaft

Wien, 11. Mai 2007 (ÖVP-PK) Im Namen des ÖAAB sprach heute, Freitag, ÖAAB-Bundesobmann und ÖVP-Bildungssprecher Fritz Neugebauer dem ehemaligen Niederösterreichischen Landesschulratspräsidenten Hofrat Adolf Stricker „großen Dank für seine langjährige und unermüdliche Tätigkeit an der Spitze der niederösterreichischen ÖAAB-Lehrerschaft“ aus. Stricker war gestern nach 33jähriger Tätigkeit im Rahmen einer Veranstaltung mit mehr als 300 Besuchern von Helmut Ertl, Vorsitzender des Zentralausschusses der niederösterreichischen Pflichtschullehrer, abgelöst worden. ****

„Adolf Stricker ist ohne Zweifel einer der profiliertesten Bildungspolitiker und Landesschulratspräsidenten der Republik – und das vielleicht auch gerade deshalb, weil er sich immer für die Schulpartnerschaft und insbesondere die Anliegen der Kolleginnen
und Kollegen aus der Lehrerschaft eingesetzt hat“, so Neugebauer, der Stricker herzlichst die besten Wünsche für den wohlverdienten Ruhestand und seinem Nachfolger viel Erfolg bei seiner neuen
Aufgabe wünschte.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003