Niederwieser: "Schaffen mit Budget Voraussetzungen für neue Schule"

"200 Millionen Euro mehr für Bildung"

Wien (SK) - Auch im zentralen Bereich der Bildung habe die SPÖ-geführte Regierung einen klaren, auch "budgetären Schwerpunkt" gesetzt. So gebe es allein in den Jahren 2007 und 2008 "200 Millionen Euro mehr für die Bildung", unterstrich SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser am Freitag im Nationalrat. Ein "entscheidender Schlüssel" im Programm Bildung neu "liegt in der Motivation der LehrerInnen", so Niederwieser, der an die Adresse der Lehrenden betonte: "Wir brauchen Sie, denn Sie sind entscheidend dafür, dass wir die Reformen auch umsetzen können". Mit dem vorliegenden "Budget schaffen wir die Voraussetzungen für die neue Schule und für eine bessere Qualität für unsere Kinder". Ein Kernpunkt innerhalb des Bereichs Bildung neu sei "Fairness und Gerechtigkeit für jedes einzelne Kind", so Niederwieser mit Verweis etwa auf Frühförderung und kleinere Klassen. ****

Während die ÖVP eine Senkung der Klassenschüler-Höchstzahl erst beim nächsten Finanzausgleich gewollt hätte, habe die SPÖ dafür plädiert, diese wichtige Maßnahme sofort umzusetzen, arbeitete Niederwieser einen zentralen Unterschied heraus, der überdies "deutliche SPÖ-Handschrift" trägt. Die Senkung der Klassenschüler-Höchstzahl müsse überdies flankiert sein von "Instrumenten der Qualitätssicherung", so Niederwieser, der klarmachte, dass es bei "ganztägigen Schulen nicht nur um die Nachmittagsbetreuung, sondern auch um einen pädagogischen Ansatz zur Unterstützung der Lernschwächeren und zur Förderung der begabteren Kinder geht". Der Bereich der Frühförderung müsse zudem eine Förderung der jeweiligen Mutersprache beinhalten, so der SPÖ-Bildungssprecher, der sich darüber hinaus gegen eine zu frühe Trennung der Kinder aussprach. Bei der so wichtigen Motivation der Lehrenden sei der "entscheidende Umschwung bereits gelungen", ergänzte Niederwieser abschließend. (Schluss) mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009