Grüne/Moser: Tempo 100 - Faymann ignoriert Schutz der Gesundheit

Verstößt gegen Empfehlungen der Verkehrssicherheit

Wien (OTS) - "Der neue Verkehrsminister entlarvt sich bereits mit seiner ersten öffentlichen Ankündigung, Tempo 100 aufzuheben, als Feind des Gesundheits- und Klimaschutzes!" kritisiert die Verkehrssprecherin der Grünen, Gabriela Moser. Damit verstößt er gegen Empfehlungen zur Hebung Verkehrssicherheit, gegen das gültige Immissionsschutzgesetz Luft, geht gegen die verantwortungsbewussten Maßnahmen der zuständigen SP-Landesräte vor. Faymann ignoriert die Vorgaben des Gesundheits-, Lärm- und Klimaschutzes und die Notwendigkeit, Energie effizienter zu nutzen. "Wenige Minuten kürzere Fahrzeit und populistische Überlegungen lassen Faymann bereits am Beginn der Amtszeit ohne Verantwortungsbewusstsein für Menschen und Klima agieren!"

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel +43-1-40110-6707, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001