Die Österreichische Notariatskammer begrüßt die Bestellung von Dr. Maria Berger zur neuen Bundesministerin für Justiz

Wien (OTS) - "Dr. Maria Berger hat sich in ihrer bisherigen Tätigkeit als EU-Abgeordnete als hervorragende und sachorientierte Juristin und Rechtspolitikerin profiliert. Die Österreichische Notariatskammer ist über die Bestellung erfreut, da Justizpolitik nicht nur im Inland gemacht, sondern auch von der EU beeinflusst wird" betont Dr. Klaus Woschnak, Präsident der Österreichischen Notariatskammer.

Die Österreichische Notariatskammer verbindet mit der Berufung von Dr. Maria Berger den Wunsch, dass sich Justiz und Rechtspflege im wohlverstandenen Interesse der Bevölkerung und den Bedürfnissen der Rechtssuchenden gemäß weiterentwickeln mögen. Das Notariat wird so wie bisher an der gedeihlichen Entwicklung der Rechtsordnung und ihrer Institutionen Anteil nehmen. Das Notariat versteht sich als integrierender Teil der Justiz und wird wie bisher ein verlässlicher und bewährter Partner der Justiz sein.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Notariatskammer, Tel.: +43 1/402 45 09-48
marion.aitzetmueller@notar.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006