OeNB - Info-Tag in der OeNB - Letzte Gelegenheit zum Umtausch der 100 Schilling-Banknote "Angelika Kauffmann"

Wien (OTS) - =

Die 100 Schilling-Banknote mit dem Porträt der
Malerin Angelika Kauffmann verliert am Dienstag, den 28. November 2006, ihre Gültigkeit. Im Moment befinden sich noch rund 2,9 Mio Stück im Gegenwert von 21 Mio Euro im Umlauf. All diese Banknoten sollten bis zu diesem Termin umgetauscht werden, da sie nach diesem Stichtag ihren Wert verlieren. Wie bereits angekündigt haben die Kassen an allen OeNB-Standorten am 28. November 2006 von 08.00-18.00 Uhr geöffnet, die regulären Öffnungszeiten finden Sie unter www.oenb.at.

Um einen würdigen Abschied einzuleiten, wird der breiten Öffentlichkeit in der OeNB-Hauptanstalt in Wien bereits am Montag, den 27. November 2006, im Rahmen einer Informationsveranstaltung von 14.00 bis 18.00 Uhr ein umfangreiches Programm zum Thema "Angelika Kauffmann" geboten. Die Künstler, die an der Fertigung der 100 Schilling-Banknote maßgeblich beteiligt waren, präsentieren ihre Arbeiten. Auch jene Künstler, die an der Entstehung der Euro-Banknote mitgewirkt haben, wie der Euro-Banknoten-Designer Robert Kalina, werden bei dieser Veranstaltung vertreten sein und dem Publikum ihre Werke und Arbeitsweise vorstellen. Zusätzlich werden an einer eigenen Station Banknoten-Sicherheitsschulungen abgehalten. Auch die Kassen in der OeNB-Hauptanstalt und das Geldmuseum verlängern ihre Öffnungszeiten bis 18.00 Uhr. Zur Erinnerung an die Veranstaltung signieren die mitwirkenden Künstler Karten mit den Sujets der 100 Schilling-Banknote "Angelika Kauffmann" und der Euro-Banknoten.

Auch der Euro-Bus wird in diesem Jahr noch ein letztes Mal Station machen, und zwar am 25. November 2006 von 09.00-18.00 Uhr in St. Pölten am Domplatz. Auch hier wird das Hauptthema das Ende der Umtauschfrist der 100 Schilling-Banknote "Angelika Kauffmann" sein. Sämtliche gewohnte Dienstleistungen wie der Gratis Schilling-Euro-Tausch, Informationen rund um den Euro und seine Sicherheitsmerkmale und ein Euro-Gewinnspiel werden selbstverständlich ebenfalls geboten. "Der Stopp des Euro-Bus in Eisenstadt war ein großer Erfolg, über 550 Kunden haben rund 818.000 Schilling in Euro gewechselt", so Vize-Gouverneur Dr. Duchatczek.

Herausgeber:
Oesterreichische Nationalbank
Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (+43+1) 404 20 / 6666
www.oenb.at

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Mag. Dr. Gerhard Schulz
Tel.Nr.: (++43-1) 404 20 DW 1300
E-Mail: gerhard.schulz@oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001