Pelletheizer klar im Vorteil

Wolfsgraben (OTS) - Bezogen auf den Energieinhalt kosten
Holzpellets im September 2006 rund 20 % weniger als Heizöl. Entscheidend für eine vernünftige Heizungswahl sind aber nicht aktuelle Preisverhältnisse sondern langfristig absehbare Vorteile.

Christian Rakos vom Verband pro Pellets: "Mit Rechenakrobatik kann jeder Energieträger nachweisen, dass er der günstigste ist. Ausschlaggebend ist bei der Heizungsentscheidung die langfristige Perspektive: Werden Sie in den nächsten 15 Jahren mit einem Brennstoff aus dem heimischen Wald besser fahren, oder mit einem Brennstoff aus dem Irak, aus Nigeria oder aus dem Amazonasurwald?"

Pellets sind ein in jeder Hinsicht angenehmer Brennstoff:
wohlriechend, sauber und ungefährlich. Dazu kommen die Umweltvorteile: Pellets schützen das Klima und verbrennen mit den geringsten Mengen an Luftschadstoffen.

Schon im laufenden Herbst und im kommenden Frühjahr werden umfangreiche Produktionsausweitungen umgesetzt. Rakos: "Wir können eine 100%ige Versorgung mit qualitativ hochwertigen Pellets garantieren. Im kommenden Jahr werden von heimischen Unternehmen rund 300.000 Tonnen Pellets mehr produziert als heuer, das ist eine Steigerung um 50 %. Damit wird es mit Sicherheit auch zu Preissenkungen kommen."

Rückfragen & Kontakt:

Pro Pellets Austria
DI Dr. Christian Rakos
Mobil: 0664 51 46 412
rakos@propellets.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0021