Amon zu Brosz: Gute Ausbildung der Lehrer/innen nicht schlecht machen

Österreichische Lehrerinnen und Lehrer sind im Ausland sehr gefragt

Wien, 16. August 2006 (ÖVP-PK) "Der Grüne Bildungssprecher Dieter Brosz soll die gute Ausbildung der österreichischen Lehrerinnen und Lehrer nicht schlecht machen", betonte ÖVP-Bildungssprecher Werner Amon. Fakt sei, dass die österreichischen Lehrerinnen und Lehrer über eine gute pädagogische Ausbildung verfügen. "Dies zeigt sich nicht zuletzt daran, dass sie im Ausland sehr gefragt sind", so Amon. Auch die Grünen sollten diese Fakten anerkennen und nicht ständig in den Chor der Schlechtredner einstimmen. ****

Seit Jahren unterrichten österreichische Lehrer in der Schweiz oder in New York, wo sie auf Grund ihrer hohen pädagogischen Qualifikation sehr gefragt sind, so Amon weiter. In den Evaluierungen und "Feedbacks" zeige sich, dass seitens der Schulbehörden besonders die hohe Qualität der österreichischen Lehrer geschätzt werde. Dies nicht nur, weil sie in der Lage seien, die disziplinär oft schwierigen Klassen zu leiten. Der ÖVP-Bildungssprecher zitierte dazu den für die Schulen zuständigen Dekan der "City University of New York", Dr. Alfred Posamentier,
der meinte: "Dies hat sich natürlich herumgesprochen, und jeder Schuldirektor sieht es als Bereicherung, einen österreichischen Lehrer an seiner Schule beschäftigen zu können." Nun sind österreichische Lehrkräfte auch in Deutschland gefragt, wo ab Herbst 86 Lehrerinnen und Lehrer auf Grund ihrer guten Ausbildung unterrichten werden.

Darüber hinaus sollte Brosz wissen, dass die pädagogische Kompetenz gerade bei den pädagogischen Hochschulen im Vordergrund stehe. "Die Erhaltung und der Ausbau dieser guten pädagogischen Ausbildung sind mit ein Grund für die Weiterentwicklung der pädagogischen Akademien zu pädagogischen Hochschulen. Brosz` Kritik an Bildungsministerin Elisabeth Gehrer geht somit vollkommen ins Leere", schloss Amon.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005