Stadlbauer zu BZÖ-Petzners "Quak-Ente"-Sager: diskriminierend, frauenfeindlich und demokratiepolitisch höchst bedenklich

Wien (SK) - Als "diskriminierend, frauenfeindlich und demokratiepolitisch höchst bedenklich" kritisiert SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Bettina Stadlbauer die Bezeichnung für die stv. Kärntner Landeshauptfrau Gaby Schaunig als "rote Quak-Ente". Copyright dieser Herabwürdigung einer politischen Gegenspielerin: BZÖ-Obmannstellvertreter Petzner. Dass die Karikierung der Kärntner SPÖ-Landesvorsitzenden nun sogar als Goodie im Zuge der Wahlwerbung benutzt werden soll, ist für Stadlbauer weit mehr als ein Zeichen von schlechtem Geschmack. "Es verdeutlicht den inakzeptablen politischen Stil des BZÖ, dass berechtigter Kritik und widersprechender Meinung nur zu oft nicht mit Argumenten, sondern mit offener Diffamierung begegnet wird." (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008