Lopatka: Klasnic koordiniert Arbeitsgruppe "Pflege- und Altenbetreuung"

Auf erreichten Verbesserungen aufbauen

Wien, 9. August 2006 (ÖVP-PK) "Bundeskanzler Wolfgang Schüssel hat Waltraud Klasnic, die eine jahrzehntelange Erfahrung im Sozialbereich hat, gebeten, die Koordination zum wichtigen Thema Pflege- und Altenbetreuung zu übernehmen", sagte ÖVP-Generalsekretär Dr. Reinhold Lopatka. ****

Der ÖVP-Generalsekretär führte weiter aus: "Waltraud Klasnic wird gemeinsam mit den Ressortministern Maria Rauch-Kallat und Martin Bartenstein sowie dem Obmann des Seniorenbundes, Andreas Khol, diesen Bereich federführend und intensiv betreuen." Bereits in den letzten Jahren seien eine Reihe von Verbesserungen im
Bereich der Pflege- und Altenbetreuung erreicht worden: "Die Familienhospizkarenz wurde eingeführt, das Pflegegeld erhöht, Bausparen wurde als Pflegevorsorge ermöglicht sowie die begünstigte Selbstversicherung für pflegende Angehörige geschaffen", so Lopatka.

"Auf diesen Verbesserungen wird die Arbeitsgruppe ihre Überlegungen aufbauen. Am Freitag, 11. August, findet dazu ein Pressegespräch mit Waltraud Klasnic und Vertretern der Arbeitsgruppe um 11.30 Uhr in der ÖVP-Bundespartei, Lichtenfelsgasse 7, statt", so der ÖVP-Generalsekretär abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001