Koren: Nord- und Nordwesteuropa solider Magnet für österreichische Exporte

Lego-Steine werden auf Austro-Maschinen hergestellt, Londoner Polizisten kommunizieren auf österreichischem Gerät und Tiroler Unternehmen beliefert finnische und estnische Maronibrater

Wien (PWK403) - Der Export bleibt generell der Wachstumsmotor der österreichischen Wirtschaft. Nach dem soliden Exportergebnis im vergangenen Jahr mit +4,6%, boomt heuer unsere Exportwirtschaft. Im ersten Quartal 2006 machte das weltweite Exportplus gegenüber der Vorjahresperiode +16,5% (25,32 Mrd. Euro) aus. "Bei Erfolgen der österreichischen Exportwirtschaft denken wir sofort an die boomenden Märkte Mittel-, Ost- und Südost-Europas. Vergessen wird dabei aber die seit Jahren solide Exportperformance in die Staaten Nord- und Nordwest-Europas, die von ähnlicher Bedeutung sind, wie auch die nackten Zahlen belegen", sagte Walter Koren, Leiter der Außenwirtschaft Österreich (AWO) der WKÖ, anlässlich der "Außenhandelstagung Nord- und Nordwesteuropa", bei der die österreichischen Handelsdelegierten aus Großbritannien, Irland, Belgien (auch für Luxemburg zuständig), den Niederlanden, Dänemark, Norwegen (Island), Schweden und Finnland (Estland, Lettland, Litauen) anwesend waren.

Im ersten Quartal 2006 war das Exportvolumen in die 13 Länder der Region mit 2,75 Mrd. Euro praktisch genauso hoch wie in die so genannten MOEL-Staaten (2,79 Mrd. Euro), bzw. lag über dem Exportvolumen der österreichischen Ausfuhren nach Asien (2,65 Mrd. Euro). Einen großen Anteil an der positiven Entwicklung im ersten Quartal haben somit die Länder Nord- und Nordwesteuropas, auch wenn das durchschnittliche Ausfuhrplus in diese Region mit +13,4% leicht unter dem weltweiten Zuwachs (+16,5%) liegt. Insgesamt gehen über 10% aller österreichischen Exporte in die Länder Nord- und Nordwesteuropas. Die Handelsbilanz in diese Region war in den ersten drei Monaten positiv (189 Mio. Euro). Koren: "Entsprechend der bisherigen Entwicklung, vor allem auch mit den Ländern Nord- und Nordwesteuropas, können wir davon ausgehen, dass wir unser zu Jahresbeginn gestecktes Ziel von einer weltweiten Exportsteigerung um 7% erreichen werden."

Damit die Exportstory in diese Region auch eine Erfolgsgeschichte bleibt, setzt die AWO gezielt Maßnahmen für österreichische Unternehmen, die dorthin bereits exportieren oder es noch wollen -einerseits sind es Veranstaltungen im In- und Ausland, des generellen AWO-Programms, "andererseits nützen wir dafür auch die wichtige Exportinitiative ‚go-international’, durch die wir der österreichischen Wirtschaft noch zusätzliche Veranstaltungen, Beratung und Unterstützung auf dem Weg über die Landesgrenzen hinweg bieten können - der rote Teppich ins Ausland, den wir legen wird durch die IO noch breiter", so Koren. 2005 fanden fast 80 Veranstaltungen für diese Region statt, das entspricht knapp 10% aller AWO-Auslands- und Inlandsveranstaltungen (über 800 pro Jahr). Koren: "Heuer werden wir 70 exportrelevante Veranstaltungen zu diesen Ländern anbieten und für 2007 sind derzeit schon 59 fixiert."

Einige "extravagante" österreichische Export-Erfolgspeispiele in diese Region:
Die Firma Frequentis hat 32.000 Londoner Polizisten mit individuellen Kommunikationssystemen ausgestattet - Die britische Königin trägt Brillen der Firma Silhouette - Jeder zweite Lego-Stein wird in Dänemarkt mit Maschinen der Firma Engel aus Schwertberg produziert -Das Catering für den Super-VIP-Bereich bei der Eishockey-WM wurde auf Vermittlung der österreichischen Außenhandelsstelle vom Vorarlberger Caterer Walch zur Verfügung gestellt - Mannerschnitten sind ein "Renner" in Estland - In Finnland betreibt ein Tiroler Unternehmen ein Heißluftballonservice und importiert Maroni für finnische und estnische Maronibrater im Winter. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Bernhard Salzer
Tel.: (++43) 0590 900-4464
Fax: (++43) 0590 900-263
bernhard.salzer@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002