ÖBB gründen Kundenforum zur weiteren Qualitätssteigerung

Mehr Kundennähe und Steigerung der Kundenzufriedenheit erwartet

Wien (OTS) - Die ÖBB-Personenverkehr AG gründet ein neues Kundenforum, in dem Vertreter aller Kundengruppen in regelmäßigen Abständen über ihre Erfahrungen mit der Bahn diskutieren werden. Als Moderator des ÖBB-Kundenforums konnte der Verkehrsexperte Univ. Prof. DI Dr. Hermann Knoflacher gewonnen werden, der als Vorsitzender des Fahrgastbeirates der Wiener Linien wertvolle Erfahrungen mitbringt. Für die ÖBB ist die Einrichtung des Kundenforums ein zentrales Element am Weg zu einer nachhaltigen Qualitätssteigerung und größeren Kundenorientierung.***

"Mit den ÖBB sind sowohl Schüler, Senioren, Familien, Pendler als auch Geschäftsreisende und Menschen mit eingeschränkter Mobilität unterwegs - und jeder hat unterschiedliche Bedürfnisse. Durch das ÖBB-Kundenforum wollen wir die Wünsche unserer Kunden noch besser kennen lernen und umsetzen", unterstreichen Wilhelmine Goldmann und Stefan Wehinger, Vorstandsdirektoren der ÖBB-Personenverkehr AG die Bedeutung der neuen Institution. "Das Kundenforum soll ein Sprachrohr für unsere Kunden und eine Plattform für ihre Anliegen sein", so die Vorstände weiter.

Das Kundenforum wird als Schnittstelle zwischen Unternehmen und Kunde dienen und viermal im Jahr zusammentreffen. Anregungen, Wünschen und Kritik der Kunden sollen dabei diskutiert werden. Moderiert werden die Sitzungen von Univ. Prof. DI Dr. Hermann Knoflacher. "Für die Kunden ist es ein wesentlicher Fortschritt, dass sich die ÖBB für eine solche Plattform entschieden haben. Ich bin mir sicher, dass durch das Kundenforum Verbesserungen rascher umgesetzt werden können", so Knoflacher.

Interessenten gesucht
Ab sofort können sich Interessenten für die Teilnahme am Kundenforum bewerben. Gesucht werden österreichweit 60 Personen aus allen Alters-und Gesellschaftsgruppen, Bahnfahrer wie Nicht-Bahnfahrer. Davon werden zunächst 20 sofort aktiv im Kundenforum mitwirken; die weiteren 40 werden zu einem späteren Zeitpunkt einbezogen. Mit den Interessenten aus der Vorauswahl wird unter mithilfe externer Experten ein persönliches Gespräch geführt, danach werden die Mitglieder ausgewählt. Bewerbungsbögen gibt es an jedem Bahnhofsschalter oder im Internet unter http://kundenforum.oebb.at. Die Bewerbungsunterlagen können bis 30. Juni eingeschickt werden. "Wir sind überzeugt, dass sich weit mehr Bewerber bei uns melden werden als sinnvoller weise im Kundenforum Platz nehmen können. Dadurch wird ein Auswahlverfahren notwendig", so die beiden Vorstände. Das erste Meeting des Kundenforums soll im September stattfinden.

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Gürtler
Pressesprecherin ÖBB-Personenverkehr AG

ÖBB-Holding AG
Konzernkommunikation
Tel. 01/93000-44275
Mail: katharina.guertler@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001