Dr. Hans Bachleitner vom Erweiterten Präsidium der Wirtschaftskammer Salzburg zum Direktor der WKS ab 1. 9. 2006 bestellt

Den starken Faktor Wirtschaftskammer für den Wirtschaftsstandort Salzburg sichern und ausbauen

Salzburg (OTS) - Salzburg, 9. Mai 2006/WKS. Wie beim Wirtschaftsparlament angekündigt, schlug WKS-Präsident KommR Julius Schmalz heute, Dienstag, 9. Mai, dem Erweiterten Präsidium der WKS Dr. Hans Bachleitner als Nachfolger von Dr. Wolfgang Gmachl in der Funktion des Wirtschaftskammerdirektors vor. Das Erweiterte Präsidium beschoss diesen Vorschlag einstimmig.
Demnach wurde Dr. Bachleitner, schon bisher stellvertretender Direktor, mit Wirkung vom 1. 9. 2006 zum Direktor der Wirtschaftskammer Salzburg vorerst auf ein Jahr befristet bestellt. Dr. Bachleitner dankte in einer ersten Stellungnahme für das Vertrauen der Spitzenfunktionäre. Er werde die WK Salzburg in ihrer bisherigen Rolle als starker Faktor für den Wirtschaftsstandort Salzburg sichern und ausbauen. Dazu gehöre das starke Engagement in der Bildung ebenso wie der Erhalt der hohen Dienstleistungsqualität der WKS. Es brauche aber auch im Bereich der Interessenvertretung ein intensives Arbeiten an den Rahmenbedingungen für die Betriebe. So seien auch neue Lösungen in der Arbeitswelt und in der Gestaltung des sozialen Netzes notwendig, betonte Bachleitner: "Gemeinsam mit den Funktionen und hervorragenden Mitarbeitern und im positiven Miteinander mit den Sozialpartnern werden wir an den besten Lösungen für Salzburg aktiv mitwirken."
Gleichzeitig beschloss das Erweiterte Präsidium einstimmig den Abschluss eines Werkvertrages mit Dr. Wolfgang Gmachl, der aus seinem Amt am 31. August ausscheiden wird. Er wird, vorerst befristet bis 30. 6. 2008, jene Bereiche betreuen, die der WKS in den vergangenen Jahren zugewachsen sind. Dr. Gmachl wird die Interessen der WKS in der Messezentrum Salzburg GesmbH, in der FH Salzburg Fachhochschulgesellschaft mbH, in der Forschung Urstein GesmbH, in der Urstein Infrastruktur GmbH und bei Salzburg TV wahrnehmen. Ebenso wird er die Kammerdirektion im Stiftungsvorstand der Akademie Schloss Urstein Privatstiftung vertreten. Neben diesen Aufgaben hat sich Dr. Gmachl bereit erklärt, die Anliegen der Wirtschaftskammer in der Bewerbungsgesellschaft für die Olympischen Winterspiele 2014 und bei den Salzburger Festspielen weiterhin wahrzunehmen.
WKS-Präsident Schmalz stellte dazu fest: "Damit ist die Kontinuität in der Führung der Wirtschaftskammer Salzburg gesichert und die bestmögliche Lösung für die Betreuung unserer Beteiligungen gefunden worden."
Dr. Hans Bachleitner, 1978 in den Wirtschaftsbund eingetreten, war von 1988 bis 1998 Direktor des Wirtschaftsbundes. 1998 wurde Dr. Bachleitner Geschäftsführer der Sparte Bank und Versicherung, seit 1. Februar 2003 leitet Dr. Bachleitner auch die Sparte Industrie. 1999 wurde Bachleitner zum Direktor-Stellvertreter bestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Salzburg
Presseabteilung
Tel.: 0662/8888 DW 345
koberholzer@wks.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WKS0001