Bures übt heftige Kritik an Schüssels verbalen Entgleisungen

Wien (SK) - "Was hat Wolfgang Schüssel mit seinen verbalen Entgleisungen am steirischen Landesparteitag gemeint? Ist das nur ein bisschen Größenwahn und Allmachtsanspruch oder ist es als Aufruf zur Gewalt zu verstehen", so die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz. Schüssels Aussagen würden sich nahtlos in eine Reihe früherer verbaler Entgleisungen einreihen, unterstrich Bures, die darauf vewies, dass Schüssel in der Vergangenheit auch von "einer richtigen Sau" gesprochen habe. "Schüssel soll sich für diesen Aufruf zur Gewalt und diese verbale Entgleisung entschuldigen", forderte Bures. ****

Der ORF befinde sich offenbar weiterhin auf Schmusekurs mit dem Bundeskanzler, wie daran zu erkennen sei, dass Schüssel auch gestern nur mit "Wohlfühlfragen" konfrontiert wurde. "Dabei gäbe es sehr spannende Fragen. Zum Beispiel könnte man nachfragen, was Schüssel mit den verbalen Entgleisungen am steirischen Landesparteitag gemeint hat", so Bures. Vom ORF würden diese Aussagen aber tot geschwiegen. Schüssel habe sich beim steirischen Landesparteitag der Volkspartei als Einpeitscher versucht, so Bures, die Schüssel zitierte: "Wenn uns eine Watschen angedroht wird, bitte nicht gleich die andere Wange hinhalten. Haut zurück, wenn es notwendig ist. Das ist die Sprache der Sozialisten." Weiters hatte Schüssel angekündigt: "Jetzt wird in die Hände gespuckt und den Sozialdemokraten gezeigt, wo der Bartl den Most holt." "Was hat der Bundeskanzler mit diesen verbalen Entgleisungen gemeint? Ist das nur ein bisschen Größenwahn und Allmachtsanspruch oder ist es als Aufruf zur Gewalt zu verstehen?", fragte Bures. Auf jeden Fall würden die Aussagen Schüssels aber eines deutlich zeigen, so Bures abschließend: "Es zeigt die völlige Unfähigkeit des Kanzlers und dieser Regierung zum politischen Diskurs." (Schluss) js

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0016