Leitl: Mit Leopold Gratz hat Österreich einen überzeugten Europäer verloren!

Mit Weltoffenheit und Modernität viel für Österreichs Wirtschaft und den Standort Wien getan

Wien (PWK124) - "Leopold Gratz hat sowohl als Außenminister wie auch als Bürgermeister und Landeshauptmann viel für die österreichische Wirtschaft und für den Standort Wien geleistet. Mit ihm verliert Österreich und die Bundeshauptstadt einen großen Politiker, der in seinen vielfältigen Funktionen stets für Weltoffenheit und Modernität eingetreten ist. Auch der europäischen Idee ist Leopold Gratz immer positiv gegenübergestanden. Ein überzeugter Europäer ist von uns gegangen ", bedauert Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, das Ableben von Leopold Gratz: "Sein Tod ist aber nicht nur ein Verlust für Österreich, sondern vor allem für seine Angehörigen, seine Familie, denen ich mein herzliches Beileid aussprechen möchte." (rh)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Rupert Haberson
Tel.: (++43) 0590 900-4362
Fax: (++43) 0590 900-263
presse@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0006