Jarolim zu Krones-Taurer-Skandal: Lockerer Vollzug ist höchst aufklärungswürdig

Jarolim kündigt parlamentarische Anfrage an

Wien (SK) - "Es sieht wie eine blanke Verhöhnung des Rechtsstaates aus", meinte SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim zu den per "News"-Vorausmeldung genannten neuerlichen Vorwürfen rund um den Krones-Taurer-Skandal. "Sollten die geschilderten Vorgänge stimmen, handelt es sich um eine neuerliche rechtsstaatlich unappetitliche Facette in einem Justizskandal. Es ergibt sich schon sehr eine Optik von Ungleichbehandlung aufgrund guter Beziehungen, wenn Krones-Taurer trotz Flucht im Vorjahr das Privileg des gelockerten Vollzugs genießen darf", mutmaßte Jarolim am Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Für den SPÖ-Justizsprecher ergeben sich - auch vor dem Hintergrund des "vergessenen Haftbefehls" nach Krones-Taurers Verurteilung - etliche brisante Fragen, die im Rahmen einer parlamentarischen Anfrage beantwortet werden sollen. "Vor allem, ob es stimmt, dass die Weisung für den gelockerten Vollzug vom Justizministerium gekommen ist, scheint mir höchst aufklärungswürdig", so Jarolim abschließend. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0022