Schüssel: "EU-Vorsitz unterstützt UN-Gespräche zwischen Zypern und der Türkei"

Wien (OTS) - Bundeskanzler und EU-Ratsvorsitzender Wolfgang Schüssel traf heute im Bundeskanzleramt mit dem zypriotischen Staatspräsidenten Tassos Papadopoulos zu einem Arbeitsgespräch zusammen. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Schwerpunkte des Arbeitsprogramms des österreichischen EU-Vorsitzes sowie aktuelle Fragen der zypriotisch-türkischen Beziehungen.

"Der österreichische Vorsitz unternimmt alles, um den laufenden Prozess unter Schirmherrschaft der UNO zu unterstützen", betonte der Bundeskanzler.
"Wir wissen, dass die Situation sehr komplex und schwierig ist und dass es nicht leicht sein wird, eine Lösung für diesen Konflikt herbeizuführen", so Ratsvorsitzender Schüssel weiter.

Der Bundeskanzler sprach von einem sich jetzt bietenden "Window of Opportunity", die Fragen der bilateralen zypriotisch-türkischen Handelsbeziehungen und des Finanzprotokolls von einander zu entkoppeln.
"Es ist in unserem Interesse, Wege und Mittel ausfindig zu machen, um eine Lösung herbeizuführen, die von beiden Seiten akzeptiert werden kann", betonte Schüssel in diesem Zusammenhang.

Weitere Punkte des Gespräches waren Fragen zur Finanziellen Vorausschau, zum bevorstehenden Frühjahrsgipfel und zur laufenden Debatte zur Zukunft Europas. Schüssel und Papadopoulos drückten außerdem ihr Bedauern über den Abbruch der Gespräche des Iran mit der EU-Troika aus.

Rückfragen & Kontakt:

Verena Nowotny
Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Tel.: (01) 531 15 / 2922

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0004