Eder zu Winterreifenpflicht: Bei Neukauf eines Pkw den Kauf von Winterreifen empfehlen

Wien (SK) - Als einen guten Kompromiss zwischen den Positionen Winterreifen-Pflicht für Pkw - Ja oder Nein - nannte SPÖ-Verkehrssprecher Kurt Eder den Vorschlag, beim Kauf eines Neuwagen zu empfehlen, gleich einen Satz Winter- und einen Satz Sommerreifen mitzukaufen. Das komme den Autofahrern auf 100.000 Kilometer gerechnet nicht teurer, da ein Satz Reifen nach spätestens 50.000 Kilometer ohnedies gewechselt werden muss. ****

Beim Neukauf eines Pkw werden die Fahrzeuge üblicherweise nur mit einem Satz Sommerreifen geliefert, auch wenn das Auto im Winter gekauft wird, so Eder. Daher sei eine Empfehlung, gleich Winterreifen mitzukaufen, sicher sinnvoll, ist der SPÖ-Politiker überzeugt. Bei Lkw stelle sich die Situation anders dar. Hier sei eine Verpflichtung zu Winterreifen und Ketten unbedingt erforderlich, da es die Lkw seien, die bei Schneefahrbahnen hängen bleiben und große Verkehrshindernisse darstellen, schloss Eder. (Schluss) ns

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0015