Ärztekammer begrüßt MINI MED STUDIUM

Gesundheitsveranstaltungsreihe ab 16. Februar 2006 auch in Wien

Wien (OTS) - Der Wiener Ärztekammerpräsident Walter Dorner freut sich, die neue Veranstaltungsreihe MINI MED STUDIUM ankündigen zu können, die mit 16. Februar 2006 in Wien beginnt. "Endlich können wir auch in der Bundeshauptstadt auf diese Weise Laien für die Medizin begeistern!", betont der Ärztechef. Bisher zog das MINI MED STUDIUM knapp 70.000 Besucher in Tirol, Salzburg, Vorarlberg und Oberösterreich an.****

Dorner weiter: "Das MINI MED STUDIUM ist ein wichtiger Beitrag, um in der Bevölkerung ein besseres Gesundheitsbewusstsein und Krankenverständnis zu schaffen." Die Philosophie von MINI MED STUDIUM "Wissen hilft Menschen, gesund zu bleiben und macht aus Patienten mündige Partner!" bringt das auf den Punkt. Der große Ansturm der Besucher ist sicherlich auf die für jedermann verständliche Art der Vorträge zurückführen. Medizinische Vorkenntnisse sind für die Teilnehmer nicht erforderlich.

Die medizinische Vorlesungsreihe findet auf Initiative von Sepp Leodolter, Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe der Universitäts-Frauenklinik Wien und Präsident der Gesellschaft für Ärzte, statt. Die vortragenden Ärzte stellen sich mit ihren Vorlesungen uneigennützig in den Dienst der Bevölkerung.

(Service: Die Vorträge finden im Billrothhaus der Gesellschaft der Ärzte in Wien, 1090, Frankgasse 8, statt. Telefon: 0810/081060. Zeit:19-21 Uhr. Einlass ab 18 Uhr. Eintritt frei.)(mm/kp)

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für Wien - Pressestelle
Mag. Kristin Posch
Tel.: (++43-1) 51501/1223
Fax: (++43-1) 51501/1289
posch@aekwien.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW0001