Informelles Treffen der Justiz- und Innenminister vom 12.-14.1.2006 in Wien

Presseinformation

Wien (OTS) - Im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft 2006 findet unter Vorsitz von Bundesministerin Liese Prokop (Inneres) und Bundesministerin Karin Gastinger (Justiz) vom 12. bis 14. Jänner 2006 das informelle Treffen der Justiz- und Innenminister im Konferenzzentrum Hofburg Redoutensäle statt.

Zu der Veranstaltung werden folgende Delegationsleiter bzw. Vertreter von Institutionen erwartet:
Irland: Michael McDowell, Minister für Justiz, Gleichberechtigung und Rechtsreform
Portugal: António Luis Santos Costa, Minister für Inneres

Alberto Bernardes Costa, Minister für Justiz Spanien: José Antonio Alonso Suárez, Minister für Inneres Juan Fernando López Aguilar, Minister für Justiz Vereinigtes Königreich: Charles Clarke, Minister für Inneres Baroness Catherine Ashton, Parlamentarische Staatssekretärin, Ministerium für Verfassungsfragen Frankreich: Nicolas Sarkozy, Staatsminister, Minister für Inneres und Raumplanung Pascal Clément, Siegelbewahrer, Minister für Justiz Belgien: Patrick Dewael, Vizepremierminister und Minister für Inneres Laurette Onkelinx, Vizepremierministerin und Ministerin für Justiz Niederlande: Johan Remkes, Minister für Inneres Rita Verdonk, Ministerin für Immigration und Integration Piet Hein Donner, Minister für Justiz Luxemburg: Nicolas Schmit, Delegierter Minister für auswärtige Angelegenheiten und Einwanderung Luc Frieden, Minister für Justiz, Minister für das Staatsvermögen und den Haushalt, Minister für Verteidigung Deutschland: Wolfgang Schäuble, Bundesminister des Innern Brigitte Zypries, Bundesministerin der Justiz Günther Beckstein, Staatsminister des Innern, Freistaat Bayern Italien: Giuseppe Pisanu, Minister für Inneres Roberto Castelli, Minister für Justiz Dänemark: Rikke Hvilshøj, Ministerin für Flüchtlinge, Einwanderer und Integration Lene Espersen, Ministerin für Justiz Schweden: Barbro Holmberg, Ministerin für Migration und Asylpolitik, Ministerium für auswärtige Angelegenheiten Dan Eliasson, Staatssekretär beim Minister für Justiz Tschechische Republik: Frantisek Bublan, Minister für Inneres Pavel Némec, Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Justiz Slowenien: Dragutin Mate, Minister für Inneres Lovro Sturm, Minister für Justiz Polen: Ludwik Dorn, Stellvertretender Premierminister und Minister für Inneres und Verwaltung Andrzej Grzelak, Staatssekretär, Ministerium für Justiz Malta: Tonio Borg, Stellvertretender Premierminister und Minister für Justiz und Inneres Ungarn: Mónika Lamperth, Ministerin für Inneres József Petrétei, Minister für Justiz Slowakei: Vladimir Palko, Minister für Inneres Daniel Lipsic, Stellvertretender Premierminister und Minister für Justiz Finnland: Kari Rajamäki, Minister für Inneres Leena Luhtanen, Ministerin für Justiz Griechenland: Prokopis Pavlopoulos, Minister für Inneres, öffentliche Verwaltung und Dezentralisierung Georgios Voulgarakis, Minister für öffentliche Ordnung Anastasis Papaligouras, Minister für Justiz Lettland: Dzintars Jaundzeikars, Minister für Inneres Solvita Aboltina, Ministerin für Justiz Litauen: Gintaras Jonas Furmanavicius, Minister für Inneres Gintautas Buzinskas, Minister für Justiz Estland: Kalle Laanet, Minister für Inneres Rein Lang, Minister für Justiz Zypern: Lazaros S. Savvides, Generalsekretär im Ministerium für Inneres Doros Theodorou, Minister für Justiz und öffentliche Ordnung Bulgarien: Rumen Petkov, Minister für Inneres Georgi Petkanov, Minister für Justiz Rumänien: Vasile Blaga, Minister für Verwaltung und Inneres Monica Luisa Macovei, Ministerin für Justiz Kroatien: Ivica Kirin, Minister für Inneres Vesna Skare Ozbolt, Ministerin für Justiz Türkei: Abdülkadir Aksu, Minister für Inneres Cemil Cicek, Minister für Justiz

Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien:
Ljubomir Mihajlovski, Minister für Inneres
Meri Mladenovska-Gorgievska, Ministerin für Justiz

Europäische Kommission: Franco Frattini, Vizepräsident und Kommissar für Justiz, Freiheit und Sicherheit

EUROJUST: Michael G. Kennedy, Präsident
JURI: Andrzej Jan Szejna, Stv. Vorsitzender des Rechtsausschusses LIBE: Jean-Marie Cavada, Vorsitzender des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres Rat der Europäischen Union: Ivan Bizjak, Generaldirektor für Justiz und Inneres im Generalsekretariat EUROPOL: Max-Peter Ratzel, Direktor
UNHCR: António Guterres, UN - Flüchtlingshochkommissär

Auf dem Programm des Treffens stehen folgende Termine:

Freitag, 13. Jänner 2006:

8.15 Uhr FAMILIENFOTO im Hotel Hilton POOL: Host Broadcaster und Host Fotograf * 8.45 Uhr Eintreffen der Ministerinnen und Minister am Josefsplatz (Eingang zum Konferenzzentrum Hofburg Redoutensäle) FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT am Josefsplatz (Pressetribüne) 9.00 Uhr Beginn der Plenarsitzung I zum Thema "Asyl- und Migrationsmanagement"im Konferenzzentrum Hofburg Redoutensäle (Großer Redoutensaal) POOL 1: FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT / Tour de Table - Anmeldungen für diesen Pool sind am Informationsschalter im Pressezentrum bis 13.1.2006, 8.15 Uhr möglich 11.10 Uhr Führung der Ministerinnen und Minister durch den Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek durch die Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek, Johanna Rachinger POOL: Host Broadcaster und Host Fotograf * 11.10 Uhr Unterzeichnung des "Abkommens über operative und strategische Zusammenarbeit zwischen der Republik Kroatien und dem Europäischen Polizeiamt (Europol)" durch den kroatischen Innenminister Ivica Kirin und Europol-Direktor Max-Peter Ratzel im Kesselhaushof Mezzanin FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT 11.25 Uhr PRESSEKONFERENZ der Präsidentschaft im Pressekonferenzraum Kesselhaushof Erdgeschoß (Sprachen: deutsch, englisch, französisch) 13.30 Uhr Beginn der Plenarsitzung II zu den Themen "Die Weiterentwicklung des europäischen Strafrechts und die Grundrechte der Bürger", "Information des JI-Rates über JI-relevante Themen in anderen Ratsformationen" im Konferenzzentrum Hofburg Redoutensäle (Großer Redoutensaal) POOL 2: FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT / Tour de Table - Anmeldungen für diesen Pool sind am Informationsschalter im Pressezentrum bis 13.1.2006, 12.30 Uhr möglich 19.30 Uhr Gala Dinner für Ministerinnen und Minister im Schloss Belvedere POOL: Host Broadcaster und Host Fotograf *

Samstag, 14. Jänner 2006:

8.45 Uhr Eintreffen der Ministerinnen und Minister am Josefsplatz (Eingang zum Konferenzzentrum Hofburg Redoutensäle) FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT am Josefsplatz (Pressetribüne) 9.00 Uhr Beginn der Plenarsitzung III zum Thema "Architektur der inneren Sicherheit" im Konferenzzentrum Hofburg Redoutensäle (Großer Redoutensaal) POOL 3: FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT / Tour de Table - Anmeldungen für diesen Pool sind am Informationsschalter im Pressezentrum bis 14.1.2006, 8.15 Uhr möglich 11.00 Uhr Beginn der Plenarsitzung IV zum Thema "Umsetzung der Strategie für die externe Dimension der JI-Politik" im Konferenzzentrum Hofburg Redoutensäle (Großer Redoutensaal) POOL 4: FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT / Tour de Table - Anmeldungen für diesen Pool sind am Informationsschalter im Pressezentrum bis 14.1.2006, 10.00 Uhr möglich

* Hinweis: Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten sind zu diesen Presseterminen nur der Host Broadcaster und der Host Fotograf zugelassen.

Die Teilnahme an den Presseterminen im Rahmen des Programms und die Nutzung des in der Wiener Hofburg eingerichteten Pressezentrums sind nur für akkreditierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter möglich. Generell können Anmeldungen zur Akkreditierung für Veranstaltungen im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft auf der Präsidentschafts-Website www.eu2006.at durchgeführt werden.

Die Akkreditierungsausweise für diese Veranstaltung, die den Zutritt zu den Presseterminen im Rahmen des Programms und zum Pressezentrum ermöglichen, werden am Akkreditierungsschalter im Medienakkreditierungsbüro EU2006 des Bundespressedienstes, Wien, 1. Bezirk, Innerer Burghof, ausgegeben. Bitte beachten Sie, dass bei der Abholung des Ausweises die Akkreditierungsbestätigung und ein gültiger Presseausweis oder das Original des Akkreditivs des beauftragenden Medienunternehmens und ein amtliches Lichtbilddokument (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) vorzuweisen sind. Der Akkreditierungsschalter ist am 11.1.2006 von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, am 12.1.2006 von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr, am 13.1.2006 von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr und am 14.1.2006 von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

Das Pressezentrum Hofburg, das vom Inneren Burghof aus, über den Schweizerhof und den Bibliothekshof erreichbar ist, ist am 12.1.2006 in der Zeit von 9.00 Uhr bis 22.00 Uhr, am 13.1.2006 von 7.00 Uhr bis 22.00 Uhr und am 14.1.2006 von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Für Radio- und Fernsehstationen steht eine begrenzte Anzahl an Arbeitskabinen kostenfrei zur Verfügung. Diese Kabinen sind von der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft standardmäßig eingerichtet und können beim Host Broadcaster der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft (ORF) gebucht werden. Auch Stellplätze für Rundfunkübertragungswägen (SNGs) und Live Stand-up Positions werden durch den Host Broadcaster vergeben.

Der Host Broadcaster stellt auch audiovisuelles Material kostenlos zur Verfügung und bietet Radio- und Fernsehanstalten technische Unterstützung an.

Digitale Fotos sind in Druckqualität kostenlos auf der Präsidentschafts-Website www.eu2006.at abrufbar.

Detailliertere sowie aktuelle Informationen zu dieser Veranstaltung werden auf der Präsidentschafts-Website www.eu2006.at veröffentlicht.

Rückfragen & Kontakt:

Bundespressedienst
Tel.: (01) 531 15 / 2424

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002