Kroatien - EU-Berichterstatter Swoboda zu Gesprächen in Zagreb

Wien (SK) - Die kroatischen Chancen auf Eröffnung der EU-Beitrittsgespräche am 3. Oktober waren heute Inhalt eines Gesprächs zwischen dem kroatischen Ministerpräsidenten Ivo Sander und Hannes Swoboda, SPÖ-EU-Abgeordneter und Kroatien-Berichterstatter, am Rande der Plenartagung in Strassburg. Im Anschluss an das Treffen zeigte sich Swoboda gegenüber dem SPÖ-Pressedienst hinsichtlich einer baldigen Aufnahme von Beitrittsgesprächen optimistisch. "Meinen Aufenthalt in Zagreb am kommenden Freitag werde ich auch nutzen, um mir erneut ein Bild von der Kooperation der kroatischen Regierung mit dem Haager UNO-Tribunal zu machen", so der EU-Abgeordnete.

Swoboda, der auf Einladung des sozialdemokratischen Oppositionsführers Ivica Racan Gespäche in Zagreb führt, wird im Rahmen seines Aufenthalts auch mit Präsident Stipe Mesic und erneut mit Premier Sanader zusammen treffen. "Dabei werde ich besonders betonen, dass als Vorraussetzung eines EU-Beitritts des Landes für Investoren aus der EU und insbesondere Österreich Rechtssicherheit herrschen muss", schloss Swoboda. (Schluss) ps/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0029