Amon: Großer Erfolg für konstruktive Schülervertretungs-Arbeit der Österreichischen Schülerunion

Madigmachen des österreichischen Bildungssystems durch linke Schülervertretung hat sich für diese nicht ausgezahlt

Wien (OTS) - Der Bildungssprecher der ÖVP, Abg.z.NR Werner Amon, gratulierte heute, Donnerstag, der Österreichischen Schülerunion zum großartigen Erfolg bei den Landesschülervertretungswahlen in sechs Bundesländern. "Die Schülerunion hat durch konsequente inhaltliche Arbeit und wirkliches Serviceangebot für die Schülerinnen und Schüler gezeigt, dass Schülervertretung nicht bedeutet, alles schlecht und madig zu machen, was an Reformen angegangen werden soll, sondern dass es auf etwas anderes ankommt: Auf sachliche und ernsthafte Vertretung, aber auch kreative und zukunftsweisende Ideen und Vorschläge", so der ÖVP-Bildungssprecher.

"Viele Schülerinnen und Schüler beweisen durch ihr Engagement in der Schülervertretung, dass sie Schule partnerschaftlich mitgestalten wollen", sagte Amon. Dass dieses Mitgestalten sich nicht darin erschöpfen könne, "aktionistische gesellschaftspolitische Kampagnen gegen die Bundesregierung zu führen, haben die Schulsprecherinnen und Schulsprecher mit ihrer Wahl in den einzelnen Bundesländern und Bereichen deutlich gemacht", so Amon.

15 von 29 Mitgliedern der Bundesschülervertretung für das nächste Jahr stelle seit den heutigen Wahlgängen in Niederösterreich, der Steiermark, Oberösterreich, Salzburg, Kärnten und Vorarlberg und den vorhergehenden im Burgenland bereits die Schülerunion. "Ich gratuliere allen gewählten Landesschülervertretern und wünsche Ihnen viel Erfolg und Kreativität für Ihre Arbeit im Sinnen der Interessen der österreichischen Schülerinnen und Schüler", schloss Amon.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Bundesleitung
PR & Kommunikation
Tel.: 01 / 40 141 224
Fax: 01 / 40 141 229
E-Mail: presse@oeaab.com
www.oeaab.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAB0001