Van der Bellen: Wien-Wahl wird auch Abstimmung über Schüssel-Haider-Regierung

Grüner Bundessprecher begrüßt Vorverlegung der Wiener Wahlen: "Bundespolitik wird wichtige Rolle spielen"

Wien (OTS) - Der Bundessprecher der Grünen, Alexander Van der Bellen, begrüßt die Vorverlegung der Wiener Wahl auf den 23. Oktober 2005. "Die Entscheidung von Bürgermeister Häupl war längst überfällig und ist maßgeblich der Initiative von Maria Vassilakou und ihrem Team zu verdanken", zeigt sich Van der Bellen erfreut über den Umstand, dass nun endlich Klarheit herrsche. "Mit dem vorverlegten Wahl-Termin steigt die bundespolitische Prägnanz der Wiener Wahl. In Wien wird - wie bei den Wahlen in der Steiermark und im Burgenland -die Bundespolitik eine wichtige Rolle spielen. Die Wiener Wahl wird damit nicht nur eine Abstimmung über die Wiener Kommunalpolitik, sondern auch über die Schüssel-Haider-Regierung. Sollte Bundeskanzler und ÖVP-Parteiobmann Schüssel Neuwahlen im Bund weiterhin verweigern, wird die Gemeinderatswahl für die Wiener Bevölkerung die erste Gelegenheit sein, über das schwarz-blau-orange Regierungstheater ein Urteil abzugeben", schließt Van der Bellen.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0008