LH Haider: Verhandlungen mit Styrian Spirit im Gange

Servicezentrale sollte am Flughafen Klagenfurt stationiert werden - Gezielte AMS-Ausbildung für enormen Tourismusbedarf notwendig

Klagenfurt (LPD) - Über eine Beteiligung des Landes Kärnten unter Mitwirkung der Hypo Alpe-Adria Kärnten und Magna an der Fluggesellschaft Styrian Spirit werde derzeit verhandelt, gab Landeshauptmann Jörg Haider heute, Freitag, bekannt. Kärnten sei sehr interessiert daran, damit würde beispielsweise auch die für Geschäftsleute sehr wichtige Flugverbindung nach Zürich wieder möglich werden. Eine Bedingung sei es allerdings, dass die Servicearbeiten am Flughafen Klagenfurt stattfinden sollten. Haider sprach in diesem Zusammenhang vom Aufbau einer Werft, wodurch auch wieder die Wirtschaft belebt und Beschäftigung erzielt würde.

Weiters gab der Landeshauptmann einen Überblick über die zahlreichen konkreten Projekte, die entweder realisiert oder vorbereitet werden. Allein im Tourismus gibt es eine Fülle von Investitionen. Der Bogen spannt sich vom Kur- und Gesundheitszentrum in Maria Wörth, dem Veranstaltungszentrum Velden, dem Managerzentrum Reifnitz bis zu den Hotelinvestitionen im Mölltal, am Nassfeld oder dem Tibetischen Kloster-Hotel der Rogner Gruppe in Hüttenberg. Hunderte neue Dauerarbeitsplätze würden entstehen, sagte Haider.

Das Arbeitsmarktservice werde eingeladen, ein spezielles Programm für Tourismus-Fachkräfte zu schnüren. Es müsse hier zielgerichteter ausgebildet und geschult werden. Es gebe an die 6000 ungelernte Personen bzw. Ausbildungsabbrecher. Nun sollte alles versucht werden, um bei möglichst vielen einen Abschluss zu erreichen, damit sie vermittelbar werden. Der Fachkräftebedarf sei gerade im Tourismus enorm, angesichts der vielen Tourismusinvestitionen, forderte Haider entsprechende Maßnahmen. Auch spezielle Fachkräfte für den Lakeside Park beispielsweise würden gebraucht. Es gehe nicht an, dass das Land enorme Investitionen setze und dann die Fachkräfte von auswärts geholt werden müssten.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0003