Grasser bei informellen ECOFIN-Rat am 13. und 14. Mai

Konsequente Strukturpolitik für mehr Wirtschaftswachstum im Zentrum der Beratungen

Luxemburg (OTS) - Ziel der Beratungen beim informellen ECOFIN-Rat ist eine weitere Optimierung der Rahmenbedingungen im Sinne einer konsequenteren Strukturpolitik. So soll Europa wieder auf einen dynamischen Wachstumspfad gebracht werden. Die österreichische EU-Präsidentschaft im ersten Halbjahr 2006 wird hiezu gestaltend beitragen.

"Der Aktionsplan für Finanzdienstleistungen ist ein Beispiel dafür, dass die EU bei der Durchführung von Reformvorhaben erfolgreich sein kann, wenn der politische Wille vorhanden ist und die Umsetzung einem konsequenten Zeitplan folgt", so Karl-Heinz Grasser.

Auch der Konjunkturverlauf in Europa steht auf der Agenda: Österreich geht hier mit gutem Beispiel voran. Das am 1. Mai 2005 beschlossene Paket zur Wachstums- und Beschäftigungsförderung bringt zusätzliches Geld für Zukunftsinvestitionen, raschere Verfahren bei der Genehmigung und Durchführung von Großprojekten sowie mehr Flexibilität und Qualifikation der Arbeitskräfte.

"Europa braucht eine klare Wachstumsstrategie. Nur so kann Europa aus eigener Kraft zu einem steigenden Konjunkturpfad zurückkehren", meinte Karl-Heinz Grasser vor dem ECOFIN-Rat.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen
MMag. Thomas Schmid
Pressesprecher
Tel.: 0043/1/514 33-1188
mailto: thomas.schmid@bmf.gv.at
www.bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0001