Gusenbauer-Appell an Schüssel: Nehmen Sie den Hilferuf der ORF-Redakteure ernst

Fernsehansprachen waren bisher mit gutem Grund dem Bundespräsidenten vorbehalten

Wien (SK) SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer appelliert in Zusammenhang mit dem Plan des ORF, eine Fernsehansprache von ÖVP-Chef Schüssel am 14. Mai auf beiden Kanälen durchzuschalten, an Bundeskanzler Schüssel, den "Hilferuf" der ORF-Redakteure, die sich Sorgen um die Unabhängigkeit des ORF machen, ernst zu nehmen: "Nehmen Sie Abstand von diesem Vorhaben, wenn es Ihr Wunsch war. Und nehmen Sie die Einladung nicht an, wenn es der Wunsch des ORF war." ****

Im Rahmen seiner Rede vor dem Nationalrat erklärte Gusenbauer, dass der ORF "eine der wichtigsten Institutionen für die Demokratie in unserem Land" sei. "Fernsehansprachen im ORF waren bisher mit gutem Grund dem Bundespräsidenten vorbehalten."

Der ORF-Redakteursrat hatte gestern eine Stellungnahme mit dem Titel "Der ORF ist kein Staatsrundfunk" veröffentlicht. Die Redakteure sprachen von einer "fatalen Fehlentscheidung" und warnten davor, den ORF in seiner Unabhängigkeit zu gefährden. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005