Zusammensetzung des FWF-Aufsichtsrats fixiert

Wien (OTS) - Deutlich vor dem gesetzlich bestimmten Termin - das wäre der 31. Jänner 2005 gewesen - stehen die sieben Mitglieder des Aufsichtsrats des Wissenschaftsfonds fest.

Den Bestimmungen des Mitte 2004 novellierten Forschungs- und Technologieförderungsgesetzes (FTFG) folgend erhielt der Wissenschaftsfonds FWF einen Aufsichtsrat. Mit Beginn dieser Woche steht die vollständige Zusammensetzung des Aufsichtsrats offiziell fest.

Der Aufsichtsrat besteht aus sieben Mitgliedern. Drei Mitglieder wurden von der neu konstituierten Delegiertenversammlung des FWF mittels einer Wahl am 19. November 2004 bestimmt. Zwei Mitglieder wurden vom BMVIT und ein Mitglied vom BMBWK entsandt. Diese sechs Mitglieder trafen sich am 21. Dezember 2004 zu einer ersten Sitzung und einigten sich dabei auf das siebte Mitglied, Frau Univ.Prof. Dr. Sigrid Weigel, Professorin am Literaturwissenschaftlichen Institut der TU Berlin.

In der 2. Sitzung des Aufsichtsrats, die am 10. Jänner 2005 stattfand, wurde Univ.Prof. Dr. Arnold Schmidt zum Vorsitzenden und Ing. Dietmar Schwarzenbacher zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Der Aufsichtsrat setzt sich nunmehr wie folgt zusammen:

Univ.Prof. Dr. Arnold Schmidt - Vorsitzender TU Wien Ing. Dietmar Schwarzenbacher - Stellvertretender Vorsitzender Geschäftsführer UNIQUARE Financial Solutions GmbH Univ.Prof. Dr. Heidi Diggelmann bis 31.12.2004 Präsidentin des Nationalen Forschungsrates der Schweiz Univ.Prof. Dr. Martin Grötschel Konrad-Zuse-Zentrum für Informatik Berlin Dr. Rupert Pichler BMVIT Univ.Prof. Dr. Peter Rummel Johannes-Kepler-Universität Linz Univ.Prof. Dr. Sigrid Weigel TU Berlin

Rückfragen & Kontakt:

FWF - Der Wissenschaftsfonds
Mag. Stefan Bernhardt, MBA
Tel. +43 1 5056740 DW 36
bernhardt@fwf.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002