ARBÖ-Weihnacht: Pannendienst rund um die Uhr

ARBÖ-Prüfzentren am Heiligen Abend und zu Silvester bis 12 Uhr geöffnet

Wien (OTS) - Die ARBÖ-Pannenfahrer sind auch am Heiligen Abend und zu Silvester rund um die Uhr im Einsatz. Die ARBÖ-Prüfzentren, die auch am 24. und 31. Dezember bis Mittag geöffnet sind, bieten sich als Anlaufstelle für alle an, die buchstäblich bis zur letzten Minute nicht wissen, was sie unter den Christbaum legen sollen.

Nicht nur die ARBÖ-Pannenfahrer sind Tag und Nacht einsatzbereit und über die ARBÖ-Pannen-Notruf-Nummer 1-2-3 österreichweit ohne Vorwahl zu erreichen, sondern auch der ARBÖ-Informationsdienst steht am Heiligen Abend und zu Silvester unter der Telefonnummer 050 123 zwischen 5.30 und 22.30 Uhr für Auskünfte zur Verfügung. Der Reisenotruf ist unter der Telefonnummer ++43/1/895 60 60 rund um die Uhr besetzt.

Wer sich vor Reiseantritt in den Weihnachtsurlaub beim ARBÖ informiert, kommt rascher und sicher an den Urlaubsort. Aktuelle Verkehrsinformationen können über die ARBÖ-Homepage www.arboe.at oder im ORF Teletext, Seite 431 - hier finden Sie die aktuellen Verkehrsbehinderungen - und Seite 432 - längerfristige Verkehrsbehinderungen - abgefragt werden.

Wer in die Skigebiete fährt, erfährt vom ARBÖ-Informationsdienst die akutellen Schneewerte, Wetterwerte und Lawinenwarndienste. Diese Daten sind auch im ORF-Teletext auf der Seite 614 sowie im Internet auf der ARBÖ-Winterline unter www.winterline.at abrufbar.

Am 24., 25., 26., 31. Dezember 2004 sowie am 1. und 2. Jänner 2005 bleiben die vier ARBÖ-Fahrsicherheitszentren in Wien-Aspern, Arnoldstein (Kärnten), Straßwalchen (Salzburg) und Ludersdorf (Steiermark) geschlossen.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz
Tel.: (++43-1) 89121-280
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002