Posekany übernimmt Agrarnet-Geschäftsführung von Frühwirth

Astl: Landwirtschaftskammern haben zukunftsweisenden Weg eingeschlagen

Wien (AIZ) - Am 01.01.2005 übernimmt Christian Posekany von Peter Frühwirth die Geschäftsführung des Internetportals der Landwirtschaftskammern und der Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern Österreichs, Agrarnet Austria. Posekany ist Chefredakteur des landwirtschaftlichen Pressedienstes Agrarisches Informationszentrum, AIZ, und wird seine neue Tätigkeit im Agrarnet zusätzlich dazu ausüben.

AIZ und Agrarnet Austria haben - beide als Internet-basierte Informationspattformen (www.agrarnet.info, www.aiz.info) - bisher schon eng kooperiert und wollen dies im Sinne der Ausnutzung aller möglicher Synergien künftig noch weiter vertiefen. Frühwirth hat in den vergangenen fünf Jahren agrarnet.info/ zu einer erfolgreichen Internetplattform für das Beratungsangebot der Landwirtschaftskammern an ihre Mitglieder auf- und ausgebaut. Der Obmann des Agrarnet Austria und Generalsekretär der Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern, August Astl, dankte Frühwirth für dessen erfolgreiches Engagement.

Agrarnet: Über 680.000 Seitenaufrufe pro Monat

"Mit der Bündelung der Aktivitäten zu einem gemeinsamen Internetportal im Jahr 1999 haben die Landwirtschaftskammern einen völlig neuen, zukunftsweisenden Weg eingeschlagen. Über 680.000 Seitenaufrufe pro Monat sind der Beweis, dass das Konzept des themenorientierten Informationsangebotes voll aufgegangen ist", so Astl.

Posekany: Angebot bündeln und in Richtung Spezialberatung erweitern

Posekany will durch weitere Bündelung der fachlichen Ressourcen die Qualität des Informationsangebotes sichern und die Angebotsbreite, insbesondere in Richtung Spezialberatung für landwirtschaftliche Zielgruppen, erweitern. Eine besondere Stellung nimmt dabei der Ausbau der Kommunikation mit den überall in Österreich tätigen Experten ein, die das Agrarnet mit ihren Fachbeiträgen mit Leben erfüllen, um die Qualifizierung der Beratungseinheiten in den kommenden Jahren vorantreiben zu können. Nicht zuletzt stellt sich in den kommenden Jahren auch die Frage der Koordination der diversen Medien der Landwirtschaftskammern, um die wachsende Nachfrage nach Beratung in hoch spezialisierten Produktionssparten erfüllen zu können.

Posekany leitet seit 1990 die Redaktion des seit 1960 täglich erscheinenden Agrar-Pressedienstes AIZ. Das AIZ versteht sich als Informationsplattform der und für die österreichische Landwirtschaft. Es versorgt die heimischen Medien, insbesondere die breite Vielfalt der landwirtschaftlichen Fachmedien, aber auch Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft sowie eine zunehmende Anzahl von Landwirten direkt mit aktuellen Meldungen aus der nationalen und internationalen Agrarpolitik sowie von den Agrarmärkten.

agrarnet.info/ als österreichisches Agrarportal erfolgreich

Frühwirth hat von November 1999 bis Dezember 2004 als Geschäftsführer das Agrarnet zu seinem heutigen Erscheinungsbild geführt. Mit "wai.agrarnet.info/" bieten die Landwirtschaftskammern auch das bisher einzige barrierefreie Beratungsangebot in Österreich an. Von Beginn an ist auch die fachlich orientierte und objektive Information für Konsumenten ein tragender Bestandteil des Angebotes von agrarnet.info/. Mit dem Relaunch 2003 wurden mit "Besser Leben" und mit "Landwirtschaft heute" der Konsumenteninformation eigene Bereiche gewidmet.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 01/533-18-43, pressedienst@aiz.info
http://www.aiz.info
FAX: (01) 535-04-38

AIZ - Agrarisches Informationszentrum, Pressedienst

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0001