Zum Inhalt springen

Einer der wichtigsten Grundpfeiler der internationalen humanitären Zusammenarbeit wird 70 Jahre alt: Am 28. Juli 1951 wurde die Genfer Flüchtlingskonvention verabschiedet. Sie garantiert Menschen Schutz und Aufnahme, die in ihrem eigenen Land verfolgt werden. Die Konvention verpflichtet Aufnahmeländer zudem dazu, niemanden dorthin zurückzuschicken, wo ihm Verfolgung droht.

Aussendungen zu diesem Thema (26.07.2021 - 09.08.2021):

SPÖ-Einwallner: Genfer Flüchtlingskonvention hochhalten – Europa muss zur Konfliktlösung beitragen

Asylpolitik von Nehammer und Kurz ist auf ganzer Linie gescheitert

OTS0110
28.07.2021 13:28
in Politik

70 Jahre Flüchtlingskonvention: „Courage“ für „geordnete Rettung“

Zum 70. Jahrestag der Verabschiedung der Genfer Flüchtlingskonvention bekräftigt die Initiative „Courage“ ihre Forderung nach einer „geordneten Rettung“.

Neues ÖIF-Factsheet zum 70-jährigen Bestehen der Genfer Flüchtlingskonvention

Österreichischer Integrationsfonds veröffentlicht Zahlen, Daten und Fakten zu Flüchtlingsbewegungen

Caritas: 70 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention – und noch nie so wichtig wie heute

Landau: „Die Genfer Flüchtlingskonvention ist Ausdruck und Lehre aus einer schmerzlich gelernten Geschichte, die sich nie mehr wiederholen darf.“

OTS0036
26.07.2021 10:20
in Politik

UNHCR: Genfer Flüchtlingskonvention schützt seit 70 Jahren Menschen auf der Flucht

Appell an Österreich, im Jubiläumsjahr Resettlement als Zeichen der Solidarität wieder aufzunehmen

OTS0026
26.07.2021 09:46
in Politik