Verband Österreichischer Privatsender

vorige Seite Seite 1 von 7 nächste Seite

privatsender HEURIGER 2017: VÖP fordert medienübergreifende Förderungen von Public Value und Regeln für Online-Plattformen

Zum achten Mal veranstaltete der Verband Österreichischer Privatsender gestern seinen traditionellen „privatsender HEURIGEN“ und konnte zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien begrüßen.

OTS0036
04.10.2017 09:45
 

ORF-Thesenpapier: Eigennutz vor Standortinteressen

Gerade noch rechtzeitig zu Beginn der Österreichischen Medientage hat sich nun auch der ORF-Generaldirektor in Reaktion auf das VÖP-Weißbuch „Media Future Perspectives“ mit einem Thesenpapier zur …

OTS0213
19.09.2017 18:46
 

„Flimmit“: Keine Quersubventionierung eines kommerziellen Angebots durch ORF-Gebühren!

Sollen in Zukunft GIS-Gebühren für die Finanzierung des Video-on-Demand-Unterhaltungsangebots „Flimmit“ verwendet werden dürfen? „Nein“, ist die Antwort des VÖP zum Wunsch des ORF.

OTS0022
12.09.2017 09:13
 

Autokratisches Verständnis des ORF vom Medienmarkt bedarf dringend der Korrektur

ORF-Aussagen unterstreichen Handlungsbedarf für Medienpolitik

OTS0008
05.07.2017 08:10
 

Österreichischer Radiopreis 2017: Fünf Mal Gold für großartiges Radio der österreichischen Privatsender

Bereits zum dritten Mal wurde gestern der Österreichische Radiopreis in elf Kategorien verliehen. Österreichs Privatradios konnten in diesem Jahr sogar fünf Radiopreise in Gold für sich verbuchen.

OTS0029
27.06.2017 09:23
 

MEDIA FUTURE PERSPECTIVES: VÖP formuliert Bedingungen für die Zukunft des österreichischen Medienmarkts

Ein „öffentlich-rechtlicher ORF“, gezähmte Online-Plattformmedien und faire Wettbewerbsbedingungen – das sind die wesentlichen Ziele, die der Verband der Privatsender (VÖP) als Vorrausetzungen für …

OTS0121
20.06.2017 12:39
 

VÖP fordert vom ORF Respekt und Sachlichkeit ein

Zum wiederholten Mal hat der ORF in seiner Presseaussendung vom 31.3.2017 den Verband Österreichischer Privatsender ohne jedwede sachliche Grundlage als „Lobbying-Verband deutscher Privatsender“ …

OTS0060
03.04.2017 10:35
 

Der geplante YouTube-Kanal des ORF: ein gesetzwidriges, marktverzerrendes und selbstschädigendes Vorhaben

"Der geplante YouTube-Channel des ORF wird nicht nur Videoangebote der Privaten ganz erheblich schwächen, er verstößt auch gegen klare gesetzliche Vorgaben - sowohl des ORF-Gesetzes, als vermutlich auch …

OTS0056
31.03.2017 10:28
 

Übersichtlich, informativ, responsiv: Die neuen Webseiten von VÖP und Privatsenderpraxis

Die Webseite des VÖP ist komplett überarbeitet worden: Sie wurde inhaltlich übersichtlicher, von der Bildsprache her moderner, in der Nutzung schneller und durch das fully responsive Design wesentlich …

OTS0090
01.02.2017 11:03
 

Richtigstellungen zur Reaktion des ORF auf VÖP-Mediengespräch

Zu der überraschend untergriffigen und realitätsfernen Antwort des ORF (OTS0193, 29.11.2016) auf die im heutigen Mediengespräch präsentierten Informationen und Schlussfolgerungen hält der VÖP …

OTS0216
29.11.2016 17:17
 

VÖP: Warum ORF-Gebührensenkung möglich ist

In Anbetracht des zu erwartenden Antrags der ORF-Geschäftsführung auf Erhöhung des Programmentgelts haben der Vorsitzende des VÖP, Dr. Ernst Swoboda (KRONEHIT), und dessen Stellvertreter, Mag. Markus …

OTS0140
29.11.2016 12:40
 

Medienfinanzierung: GIS-Gebühren senken und Finanzierung des ORF auf faire und rechtmäßige Beine stellen

Internationaler Vergleich: Rundfunkgebühren in Österreich am höchsten

OTS0146
12.10.2016 12:22
 
OTS0165
05.10.2016 13:38
 

BKA-Enquete: Diskussion über Reform der Medienförderung muss branchenübergreifend geführt werden

Eine deutlich weitreichendere Diskussion fordert der VÖP nach der Enquete des Bundeskanzleramts zum Thema „Medienförderung Neu“: „Die Enquete war ein gutes und wichtiges Zeichen des Bundesministers, …

OTS0172
19.09.2016 16:38
 
vorige Seite nächste Seite