Zum Inhalt springen

Deutschland senkt Gaspreis – SPÖ-Leichtfried: „Ganz Europa handelt, nur Österreich sieht zu“

Inflation in Deutschland schon heute niedriger als in Österreich

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Klubvizechef Jörg Leichtfried reagiert auf die Pläne der sozialdemokratisch geführten Ampelkoalition Deutschlands, den Gaspreis für die Verbraucherinnen und Verbraucher deutlich zu senken: „Ganz Europa handelt, nur Österreich sieht zu.“ Ins Treffen führt Leichtfried dabei Maßnahmen in zahlreichen EU-Staaten, die von Preisdeckeln über Preissenkungen bis Gewinnabschöpfungen reichen. „Allein in Österreich gibt es von alledem nichts“. Stattdessen würden die Österreicher*innen mit Ankündigungen von Einmalzahlungen abgespeist, „die zwar noch nicht ausbezahlt, aber dafür längst verpufft sind“, so Leichtfried. ****

An den Vizekanzler adressiert der stellvertretende SPÖ-Klubvorsitzende eine „freundliche Erinnerung“: „Die rot-grün-liberale Ampelkoalition in Deutschland schafft, was die ÖVP-Grüne-Regierung in Österreich nicht schafft. Sie senkt –‚Hollodaro‘ – die Preise“, erinnert Leichtfried an Kogler-Aussagen.

Besonders bemerkenswert ist, dass im Nachbarland Deutschland, wo die Inflationsrate ohnehin bereits um zwei Prozent niedriger liegt als in Österreich, weitere preissenkende und daher inflationsdämpfende Maßnahmen gesetzt werden. „In Österreich beobachtet die Bundesregierung die Rekordinflation noch“, so Leichtfried abschließend. (Schluss)ah/up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klubpresse@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004