Tierschutzombudsstelle und Stadt Wien – Büchereien: Tierisch viel Wissen aus der Bücherkiste

Neuauflage der „Tierschutz“-Themenbox für Kinder für den Unterricht ab sofort entlehnbar

Wien (OTS/RK) - Wo kommt die Wurst her? Wie sprechen Hunde? Und was mache ich, wenn ich einen kleinen Igel finde? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt die Themenbox „Tierschutz“. Die Bücherkiste mit 24 sorgfältig ausgewählten Titeln macht Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren zu Expert*innen in Sachen Tierhaltung und Tierschutz. Insgesamt fünf inhaltlich überarbeitete Themenboxen stehen für Pädagog*innen zur Ausleihe in den Büchereien der Stadt Wien bereit.

Vom richtigen Umgang mit Tieren – die neue Themenbox erklärt‘s!

Die 23 Bücher umfassen verschiedene Themen zum respektvollen und zeitgemäßen Umgang mit Tieren – von kindgerechten Fachbüchern bis hin zu spannenden Tiergeschichten. Mit Fledermaus Dora, Ausreißer-Schweinchen Hugo, dem Umwelt schützenden Waldbewohner Egon Eichhorn und vielen anderen tierischen Protagonisten tauchen die Kinder ein in das Leben von Tieren in Haus, Hof, Garten und (Stadt-)Wildnis. Die vollständige Titelliste finden Sie hier.

Die Box wurde von der Tierschutzombudsstelle Wien in Kooperation mit den Büchereien der Stadt Wien zusammengestellt. Interessierte Lehrkräfte können die neu überarbeitete Themenbox über das Bibliothekspädagogische Zentrum der Büchereien ab sofort kostenlos bestellen. Die Bücherboxen unterstützen die Wiener Pädagog*innen in ihrer Arbeit mit Kindern und sind ideal für die Bearbeitung von Sachthemen geeignet. Sie können darüber hinaus zur Planung von Schwerpunkten, Veranstaltungen und Aktionstagen eingesetzt werden.

Wissen kindgerecht vermitteln

Weitere kostenlose Angebote der Tierschutzombudsstelle Wien wie Bastelbögen oder geführte Tierschutz-Touren am Landgut Wien Cobenzl runden das Thema „Tierschutz für Kids“ ab. Eine Übersicht über die Angebote finden Sie hier.

Neben den Themenboxen bietet das Bibliothekspädagogische Zentrum ebenso kostenlos Bilderbuchkinos, Kamishibais (japanisches Erzähltheater), DVDs und Bee-Bot-Roboter (als Paket mit didaktischem Material fürs erste Programmieren mit Kindern) an. Online sind zudem Schulfilme, Podcasts, interaktive Übungen und Boardstories verfügbar.

So funktioniert’s:

Die Bestellung der Themenbox „Tierschutz“ erfolgt über den Online-Katalog des Bibliothekspädagogischen Zentrums der Stadt Wien-Büchereien auf https://buechereien.wien.gv.at/bpz. Als Abholort stehen neben dem Bibliothekspädagogischen Zentrum sämtliche Zweigstellen der Büchereien (ausgenommen Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz) zur Auswahl. Die Themenboxen können bis zu einem Jahr im Voraus reserviert werden.

Büchereien der Stadt Wien: https://buechereien.wien.gv.at
Bibliothekspädagogisches Zentrum: https://buechereien.wien.gv.at/bpz
Tierschutzombudsstelle Wien: https://www.tieranwalt.at

Rückfragen & Kontakt:

Indra KLEY
Tierschutzombudsstelle Wien
Mobil: 0676 8118 75070
E-Mail: indra.kley@tow-wien.at
www.tieranwalt.at

Dr.in Agata MÉHES-PALUSZEK
Leitung Bibliothekspädagogisches Zentrum
Stadt Wien – Büchereien
Telefon: 01 4000 85112
Mobil: 0676 8118 85112
E-Mail: agata-barbara.mehes-paluszek@wien.gv.at
www.buechereien.wien.gv.at/bpz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005