Berlakovich: Bund entlastet Länder und Gemeinden mit neuem Paket

ÖVP-Regionalsprecher begrüßt weitere Unterstützung für Gemeinden und Länder in Höhe von 1,9 Milliarden Euro

Wien (OTS/ÖVP-PK) - „Die Corona-Pandemie belastet auch die Gemeinden und Länder finanziell stark. Die Volkspartei ist weiterhin starker Partner und unterstützt Länder und Gemeinden mit einem weiteren Paket im Umfang von 1,9 Milliarden Euro. Konkret werden durch die Ökosoziale Steuerreform speziell Geringverdiener durch die Erhöhung des SV-Bonus und des Pensionistenabsetzbetrags entlastet. Die zusätzlichen Kosten für die Länder und Gemeinden werden nun auch vom Bund getragen. In diesem Bereich fließen 2022 180 Millionen Euro, danach bis 2025 220 Millionen Euro jährlich an Länder und Gemeinden“, so ÖVP-Regionalsprecher Nikolaus Berlakovich.

Weiters werden die Ertragsanteile um 275 Millionen Euro erhöht. Weitere 750 Millionen Euro sind für das Spitalspaket vorgesehen um die medizinische Versorgung der Bevölkerung weiterhin zu garantieren.

„In unseren Regionen wird Großartiges geleistet. Gerade in der jetzigen Zeit ist es daher wichtig, die Gemeinden besonders zu unterstützen. Nach dem ersten und zweiten Gemeindepaket ist die Volkspartei nun auch weiterhin starker Partner der Gemeinden“, so Berlakovich abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0007